Morphologie

Die Morphologie ist ein Zweig der Biologie, der sich mit der Untersuchung von Form und Struktur von Organismen und ihrer spezifischen Strukturmerkmale befasst.



Morphologie umfasst Aspekte des äußeren Erscheinungsbilds (äußere Morphologie, oder Eidonomie) wie Form, Struktur, Farbe, Muster und Größe, sowie der Form und Struktur der inneren Teile (innere Morphologie oder Anatomie), wie Knochen und Organe. Dies steht im Gegensatz zur Physiologie, die sich hauptsächlich mit Funktionen von Körperteilen befasst.

Während das Konzept der Form in der Biologie (im Gegensatz zur Funktion) auf Aristoteles zurückgeht (siehe Aristoteles), wurde das Gebiet der Morphologie von Johann Wolfgang von Goethe (1790) und unabhängig vom deutschen Anatom und Physiologen Karl Friedrich Burdach (1800) entwickelt.

Unter anderen wichtigen Theoretikern der Morphologie sind Lorenz Oken, Georges Cuvier, Étienne Geoffroy Saint-Hilaire, Richard Owen, Karl Gegenbaur und Ernst Haeckel zu nennen.

Im Jahr 1830 führten Cuvier und E.G. Saint-Hilaire eine berühmte Debatte, die die beiden Hauptabweichungen im biologischen Denken zu dieser Zeit veranschaulichen soll - ob die Tierstruktur auf Funktion oder Evolution zurückzuführen war.





22.11.2020

Urzeit-Hai hielt seine grössten Zähne gut verborgen

08.10.2020

Forscher rekonstruieren Käfer aus der Kreidezeit

01.10.2020

Neue Familie für den Gollum-Schlangenkopffisch

24.09.2020

Genomduplikationen als evolutionäre Anpassungsstrategie

04.08.2020

Jonah’s Mausmaki: Entdeckung einer neuen Primatenart in Madagaskar

04.08.2020

Zwischen Hai und Rochen: Der evolutionäre Vorteil der Meerengel

09.06.2020

Im Kopf des Dinosauriers

28.05.2020

Das evolutionäre Rätsel des Säugetierohrs

27.05.2020

Chamäleons in Rüstung aus knöchernem Stachelpanzer

13.02.2020

Krallen zeigen: Milben als mögliche Vorbilder für Roboter

03.12.2019

Die Augen von riesigen Seeskorpionen gibt es auch heute noch

14.11.2019

Auf den Zahn gefühlt: Fossile Zähne belegen neue asiatische Hirschferkel-Art

12.11.2019

Flotte Flosse - Morphometrie bei den Pachycormidae

16.10.2019

Hirn und Schädel entwickelten sich unabhängig voneinander

09.10.2019

Wie die Zähne abgerieben werden

30.09.2019

Zebrafischherz: Forscher entdecken neue Form der Gewebe-Kommunikation

25.09.2019

Bakterien machen Perlenketten

20.04.2019

Acht neue Süßwasserfischarten in der Türkei entdeckt

06.04.2019

Wie halten Verbindungen von Muskeln und Sehnen ein Leben lang

28.03.2019

Liegen, sitzen oder stehen: Die Grösse der Tiere bestimmt die Ruheposition

22.02.2019

Wie Pflanzen lernten, Wasser zu sparen

06.02.2019

Warum können Wiesel klettern

04.02.2019

Was Spinnen an der Decke hält

29.01.2019

Federstruktur und Knochenbau als biomimetisches Vorbild für neue Haftstrukturen und Flugobjekte

17.01.2019

Das Ohr aus dem 3-D-Drucker

19.12.2018

Natürliche Nanofasern aus Zellulose

22.10.2018

Tropische Nachtfalter sind in den Bergen größer

23.10.2015

Brüllaffen - Tiefe Stimme, kleine Hoden