Fisch

Fisch, plural: Fische, (althochdeutsch fisk) bezeichnet:

  • Fisch (Christentum), ein religiöses Symbol
  • Fisch (Wappentier), in der Heraldik eine gemeine Figur
  • Fische, im Wasser lebende Wirbeltiere
  • Fische (Tierkreiszeichen), im Sternbild der Fische geborener Mensch
  • Rührfisch, ein Magnetrührstäbchen
  • Speisefisch, zum menschlichen Verzehr geeignet
  • Fisch im Alten Ägypten, worunter auch andere Wassertiere, beispielsweise Krokodile, fielen
  • eine Bildstörung bei der Übertragung von analogem Satellitenfernsehen
  • Zwiebelfisch (Buchdruck), in der Druckersprache eine im falschen Fach des Setzkastens liegenden Druckletter
  • Eine andere Bezeichnung für das Rhythmusinstrument Güiro.


ausschließliche Pluralverwendung:

  • Fische (Sternbild), in der Astronomie ein Sternbild
  • Fische (Tierkreiszeichen), in der Astrologie ein Tierkreiszeichen


Fisch ist ein Eigenname:

  • Fisch (Saargau), Ortsgemeinde in Rheinland-Pfalz
  • Fisch-Luzie (1850–1921), Bremer Fischhändlerin und Original, eigentlich Johanna Lucie Henriette Flechtmann, geb. Hartig


Familienname von Personen:

  • Bernhard Fisch (* 1926), deutscher Autor
  • Erika Fisch (* 1934), deutsche Leichtathletin
  • Hans Ulrich Fisch (1583–1647), Schweizer Glasmaler und Buchillustrator
  • Jörg Fisch (* 1947), Schweizer Historiker
  • Klaus Fisch (1893–1975), deutscher Maler
  • Manfred Norbert Fisch (* 1951), deutscher Ingenieur und Hochschullehrer
  • Michael Fisch (* 1964), Literaturwissenschaftler und Schriftsteller
  • Nathaniel Fisch, US-amerikanischer Physiker
  • Roberto Fisch (1956–2012), Schweizer Offizier

Rudolf Fisch

  • Stefan Fisch (* 1952), deutscher Geschichtswissenschaftler
  • Walter Fisch (1910–1966), deutscher Politiker (KPD)
  • Willy Fisch (1886−1963), deutscher Offizier und General der Flieger


Siehe auch:

Wiktionary Wiktionary: Fisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wikiquote: Fisch – Zitate
  • Liste aller mit „Fisch“ beginnenden Wikipedia-Seiten
  • Liste aller Wikipedia-Seiten, die „Fisch“ im Titel enthalten
  • Fish (Begriffsklärung)
  • Fiche, eine Karteikarte
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

News Meldungen


14.09.2020
Zoologie - Ökologie
Staudämme verschärfen Auswirkungen des Klimawandels auf Fische
Eine mögliche Anpassung von Flussfischen an Klimaveränderungen ist es, sich neue Lebensräume zu erschließen. Doch was passiert, wenn Staudämme und Wehre den Weg behindern, und sind heimische und gebietsfremde Arten davon gleichermaßen betroffen?
07.09.2020
Anthropologie - Zoologie - Ökologie
Wie reagieren Clownfische im Korallenriff auf die Begegnung mit Menschen?
Durch menschliche Eingriffe geraten Ökosysteme in Meeren und Ozeanen immer stärker unter Druck.
19.08.2020
Zoologie - Paläontologie - Evolution
Lungenfischflossen zeigen, wie sich Gliedmaßen entwickelten
Neue Untersuchungen zur Flossenentwicklung des Australischen Lungenfischs durch eine internationale Forschungsgruppe verdeutlichen, wie sich Flossen zu Gliedmaßen mit Händen und Fingern beziehungsweise Füßen und Zehen entwickelten.
30.07.2020
Physiologie - Ethologie - Immunologie
Tiefsee-Anglerfische: Immunfunktionen für die Fortpflanzung geopfert
Tiefseeanglerfische haben eine fast schon absonderliche Fortpflanzungsstrategie.
02.07.2020
Physiologie - Ökologie
Steigende Wassertemperaturen bedrohen Vermehrung vieler Fischarten
Weil paarungsbereite Fische und ihr Nachwuchs besonders wärmeempfindlich sind, könnten künftig bis zu 60 Prozent aller Arten gezwungen sein, ihre angestammten Laichgebiete zu verlassen.
30.06.2020
Taxonomie - Paläontologie
Neue Fischsaurier-Art aus dem südwestdeutschen Jurameer beschrieben
Bei vergleichenden wissenschaftlichen Untersuchungen von Fischsaurierfossilien aus England und Baden-Württemberg haben zwei Paläontologinnen aus Stuttgart und Montreal die neue Ichthyosaurier-Art Hauffiopteryx altera entdeckt und wissenschaftlich beschrieben.
03.06.2020
Zoologie - Zytologie
Neu entdeckte Ionenkanalfamilie gibt Fischspermien den Takt vor
Fische leben sowohl in Salz- als auch Süßwasser.
03.04.2020
Ökologie - Biochemie
Lichtverschmutzung unterdrückt Melatoninbildung bei Barschen - Schlafen Stadt-Fische schlechter?
Melatonin taktet die innere Uhr, dank eines hohen Melatoninspiegels werden Menschen abends müde.
27.03.2020
Anatomie - Paläontologie
Paläopathologische Untersuchungen an Fischsauriern aus der Zeit der Trias und des Juras
W
16.03.2020
Zoologie - Ökologie
Gegen Überfischung: Schont die Alten!
Maßnahmen gegen Überfischung schonen mit dem „Mindestmaß“ bislang die jungen Fische.
10.02.2020
Genetik - Ökologie
Neue Weltkarte zur genetischen Vielfalt von Fischen
Ein internationales Forschungsteam der ETH Zürich und von Universitäten in Frankreich untersuchte erstmals die genetische Vielfalt bei Fischen weltweit.
22.01.2020
Physiologie - Ethologie - Ökologie
Kleine Fische orten Fressfeinde durch Licht
Meeresbewohner lenkt Sonnenlicht um ‒ Augenreflexion warnt vor lauernden Raubfischen.
06.11.2019
Ethologie - Video
Ins Eck gedrängt: Forscher der Uni Graz beobachten erstmals, wie Fische auf Quallen-Invasion reagieren
Kristina Sefc, Aneesh Bose und Holger Zimmermann vom Institut für Biologie der Universität Graz haben im afrikanischen Tanganjikasee erstmals beobachtet, wie die dort heimischen Buntbarsche auf eine Quallenblüte reagieren.
02.10.2019
Paläontologie - Evolution
Fossiler Fisch gibt neue Einsichten in die Evolution
Experiment der Natur nach Massen-Artensterben der Kreidezeit.
27.09.2019
Morphologie
Zebrafischherz: Forscher entdecken neue Form der Gewebe-Kommunikation
Entwicklungsbiologie - Biomechanische Signale steuern Wachstum von Herzgeweben.
24.09.2019
Physiologie - Ethologie
Sicherer gemeinsam: Bei Gefahr orientieren sich Fische an der Reaktion des Schwarmes
Internationale Studie zum Thema Schwarmintelligenz.
24.09.2019
Evolution - Immunologie - Biochemie
Evolutionsexperiment: Spezifische Immunabwehr von Käfern passt sich Bakterien an
Das Gedächtnis des Immunsystems ist in der Lage, ein fremdes Protein, mit dem der Organismus schon einmal in Kontakt gekommen ist, von einem anderen zu unterscheiden und mit einem entsprechenden Antikörper zu reagieren.
01.07.2019
Neurobiologie - Video
Interaktives Zebrafischgehirn
Wären Zebrafischlarven im Internet unterwegs, könnten sie vielleicht bald eine Karte ihres gesamten Gehirns herunterladen.
01.07.2019
Ökologie - Immunologie
Umweltschonende Bekämpfung verbreiteter Krankheiten bei Fischen und Amphibien
Lebewesen im Meer und im Süßwasser weltweit sind von Pilz- und pilzartigen Krankheiten bedroht.
03.06.2019
Ökologie
Flussfische vertragen keinen starken Schiffsverkehr
Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für den Güterverkehr per Schiff.
29.05.2019
Zoologie - Ethologie
Schimpansen fischen und fressen Krabben
Schimpansen ernähren sich vor allem vegetarisch, manchmal fressen sie Fleisch. Forschende der Universität Zürich zeigen nun zum ersten Mal, dass Schimpansen auch Krabben fressen. Sie beobachteten in Guinea, wie Schimpansen regelmässig nach Krabben fischen.
13.05.2019
Ökologie
Anglerinnen und Angler sorgen für Fischartenvielfalt im Baggersee
Forschende des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) haben zusammen mit Fischereibiologen des Anglerverbands Niedersachsen (AVN) die Fischgemeinschaften in anglerisch bewirtschafteten und unbewirtschafteten Baggerseen verglichen.
09.05.2019
Physiologie - Genetik - Neurobiologie
Neuartige Form des Sehens bei Tiefseefischen entdeckt
In der Tiefsee leben Fische, die in fast absoluter Dunkelheit Licht verschiedener Wellenlängen sehen können.
17.04.2019
Taxonomie
Acht neue Süßwasserfischarten in der Türkei entdeckt
Eine umfassende Überarbeitung der 30 Arten von Steinbeissern der Gattung Cobitis brachte jetzt acht neue Süßwasserfischarten aus der Türkei zu Tage.
17.04.2019
Taxonomie
Acht neue Süßwasserfischarten in der Türkei entdeckt
Eine umfassende Überarbeitung der 30 Arten von Steinbeissern der Gattung Cobitis brachte jetzt acht neue Süßwasserfischarten aus der Türkei zu Tage.
20.03.2019
Zoologie - Ökologie
Fünf-Punkte-Plan zur Integration der Hobbyangler in Fischerei- und Gewässerschutzpolitik
Weltweit gibt es etwa fünfmal mehr Hobbyangler als Berufsfischer.
14.02.2019
Zytologie - Neurobiologie
In Zebrafischeiern hemmt die am schnellsten wachsende Zelle ihre Nachbarn durch mechanische Signale
Wissenschaftler des IST Austria entdecken neuen Mechanismus für die laterale Hemmung von Zellen - Studie in Cell erschienen.
07.02.2019
Neurobiologie
Sind sich Fische ihrer selbst bewusst?
Putzerfische scheinen sich selbst im Spiegel zu erkennen.
04.02.2019
Ökologie
Fischbestände im Nordostatlantik: Erholung durch verbessertes Management
Nachhaltige Nutzung lebender Wildfischressourcen ist möglich, dafür müssen aber Einschränkungen eingehalten werden.
30.01.2019
Genetik - Evolution
Ein kleiner Fisch gewährt Einblicke in die genetische Grundlage der Evolution
Eine Erbgutanalyse bei Stichlingen zeigt, dass sich isolierte Populationen in einer ähnlichen Umgebung vergleichbar entwickeln.
18.01.2019
Neurobiologie
Wenn für Fischlarven die Nacht zum Tag wird
Biologinnen der Universität Siegen haben herausgefunden, dass Zebrafischlarven Infrarotlicht wahrnehmen können. Das hat weitreichende Konsequenzen für wissenschaftliche Versuche mit diesen Larven.
18.01.2019
Ökologie
Süßwasserfische der Mittelmeerregion in der Klimakrise
Viele Süßwasserfische Europas sind durch den Klimawandel zukünftig stark bedroht.
19.12.2018
Neurobiologie
Hin oder weg - Entscheidungen bahnen sich ihren Weg durchs Fischgehirn
Beute oder Feind? Im Sekundenbruchteil muss das Gehirn ein Gegenüber einschätzen und die entsprechenden Jagd- oder Fluchtbewegungen einleiten.
13.12.2018
Zoologie - Neurobiologie
Neue Chancen für den Tierschutz: Effizientes Testverfahren zum Betäubungsmittel-Einsatz bei Fischen
In den letzten Jahren sind die Mengen an Betäubungsmitteln, die in der Industrie für die Fischzucht und in der Wissenschaft für Versuche mit Fischen eingesetzt werden, erheblich gestiegen.
08.11.2018
Physiologie - Ethologie - Neurobiologie
Fisch erkennt seine Beute an elektrischen Farben
Der afrikanische Elefantenrüsselfisch erzeugt schwache elektrische Pulse, um sich in seiner Umgebung zurecht zu finden.
07.11.2018
Zoologie - Ökologie
Plastik im Fisch
Wie groß die Auswirkungen auf Fische und die Risiken für Verbraucher sind, ist bislang unklar.
01.11.2018
Zoologie - Neurobiologie
Sozialverhalten von Fischen: Freundschaft mit dem springenden Punkt
Woran erkennt ein Fisch einen Artgenossen? Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Neurobiologie in Martinsried zeigen, dass Zebrafische bereits einen virtuellen Punkt als Schwarmpartner erkennen - vorausgesetzt, der Punkt bewegt sich wie ein Fisch.
01.11.2018
Anthropologie - Biochemie
Zebrafischlarven helfen bei der Entdeckung von Appetitzüglern
Forscher der Universität Zürich und der amerikanischen Harvard University haben eine neue Strategie für die Suche nach psychoaktiven Medikamenten entwickelt.
26.10.2018
Zoologie - Physiologie
Wie Fische in Salzwasser überleben: Forscher untersuchen Wechselwirkung von Molekülen
Für Seetiere ist es wichtig, dass der Druck in ihren Zellen – der sogenannte osmotische Druck – dem äußeren Wasserdruck entgegenwirkt, damit sie in Salzwasser überleben können.
18.10.2018
Paläontologie
Zähne wie ein Piranha: Ältester fleischreißender Knochenfisch entdeckt
In der Fachzeitschrift Current Biology stellt heute ein Forscherteam des Jura-Museums Eichstätt, der australischen James Cook University und der Universität Erlangen die Beschreibung einer erstaunlichen neuen Fischart vor, die vor rund 150 Millionen Jahren, zur Zeit der Dinosaurier, das süddeutsche Jurameer bewohnte.
16.10.2018
Zoologie - Biochemie
Fische scheuen kein Blitzlichtgewitter
Fische können - ähnlich wie Säugetiere und Menschen - Stress empfinden.
01.10.2018
Ökologie
Heimische Fischarten vorm Austerben – invasive Arten nehmen zu
Ein Großteil der bayerischen Fließgewässer ist in keinem guten ökologischen Zustand.
21.09.2018
Ethologie - Ökologie
Lichtverschmutzung macht Fische mutig
Künstliches Licht in der Nacht macht Guppys am Tage risikobereiter, so das Ergebnis eines Verhaltensexperiments von Forschern des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und des Max-Planck Instituts für Bildungsforschung.
27.08.2018
Zoologie - Physiologie
Höhlenfisch ganz ohne Höhle
Sensation an der Universität Konstanz: Nach tausenden von Jahren pflanzt sich Europas bisher einziger Höhlenfisch zum ersten Mal außerhalb seines Höhlensystems fort
01.08.2018
Ökologie
Was wissen die Deutschen über die Fische in Ihren Flüssen
Bachforelle, Äsche, Barbe, Brachse und Kaulbarsch – muss man nicht kennen, kann man aber.
27.07.2018
Physiologie - Genetik
Wichtiger Aging-Mechanismus mit Fischmodell Nothobranchius furzeri entlarvt
Nothobranchius furzeri, der afrikanische Killifisch, ist wegen seiner kurzen Lebensdauer, sich schnell manifestierender Alterserscheinungen und eines entschlüsselten Genoms ein perfekter Modellorganismus für die Erforschung von Alterungsprozessen.
24.07.2018
Ökologie
Spurenschadstoffe im Wasser: Welche Klärtechniken Fischen helfen
Forschungsteam der Universität Tübingen untersucht, wie Abwasserreinigungsanlagen zum Schutz der Wasserlebewesen aufgerüstet werden sollten
12.07.2018
Neurobiologie - Biochemie
Wie Lichtrezeptoren das Verhalten von Blitzlichtfischen steuern
Bislang unbekannte Proteinkomponenten von Sehpigmenten haben Biologen der Ruhr-Universität Bochum in biolumineszenten Blitzlichtfischen entdeckt.
06.07.2018
Evolution - Neurobiologie
Nachtaktive Fische haben kleinere Gehirne
Ein internationales Forscherteam, darunter Wissenschaftler des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, hat herausgefunden, dass nachtaktive Fische trotz ihrer größeren Augen kleinere Gehirnareale zur Verarbeitung visueller Reize haben als tagaktive Fische.
29.06.2018
Ethologie
Speerfischen macht Fische scheu
Fischereiforscher vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und internationale Kollegen haben die Reaktion von Fischen im Mittelmeer auf das Speerfischen untersucht.
11.06.2018
Ethologie
Roboterfisch bringt „echte“ Artgenossen zum Reden
Die nachtaktiven afrikanischen Nilhechte erzeugen elektrische Spannungspulse und verschaffen sich damit ein erstaunlich genaues Bild ihrer Umgebung.
28.05.2018
Zoologie - Ethologie
Elektrifizierendes Bettgeflüster von Messerfischen in freier Wildbahn belauscht
Messerfische kommunizieren mithilfe elektrischer Impulse – Neurobiologen haben das Kommunikationsverhalten zum ersten Mal in einer Langzeitbeobachtung außerhalb des Labors untersucht.
23.05.2018
Ethologie - Ökologie
Wie Fische ihre Spermien auf Erfolg trimmen
Buntbarsch-Männchen haben verschiedene Taktiken entwickelt, um sich bei der Befruchtung von Weibchen durchzusetzen. Sogar ihre Spermien sind der jeweiligen Taktik angepasst, wie Forschende des Instituts für Ökologie und Evolution der Universität Bern nun entdeckt haben.
16.05.2018
Physiologie - Genetik - Evolution
Vom Fisch- zum Säugerherz
Das Herz von Fischen ist genetisch zweigeteilt
25.04.2018
Zoologie - Genetik
Thüringer Forschungspreis für Jenaer Alternsforscher und ihren Fisch N furzeri als neues Tiermodell
Ein Forscherteam des Leibniz-Instituts für Alternsforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) wurde gestern für ihre Spitzenleistungen in der Grundlagenforschung mit dem Thüringer Forschungspreis ausgezeichnet.
27.03.2018
Ökologie
Kenne Deinen Fisch!
Kieler Forschungsteam entwickelt neue Methode für die Bestimmung der Nahrungszusammensetzung von wildem und in Aquakultur gehaltenem Lachs
11.01.2016
Zoologie - Ökologie
Mikroplastikpartikel in Speisefischen und Pflanzenfressern
Müll im Meer: Neue AWI-Studien zeigen, dass die Plastikreste in Nord- und Ostsee auch von Speisefischen und Meeresschnecken gefressen werden
13.12.2015
Zoologie
Mondfische in der Ostsee: Anzeiger für einströmendes Nordseewasser
Thünen-Institut bittet Fischer und Angler um Meldung exotischer Fische in der Ostsee
12.10.2015
Zoologie - Ökologie
Milliarden Jungfische unter dem arktischen Meereis
Neues Unter-Eis-Netz kommt bei großräumiger Studie zur Verbreitung des Polardorsches zum Einsatz
13.02.2015
Ökologie - Paläontologie
Frischer Fisch: 150 Millionen Jahre alt
Ein Forscherteam untersuchte in einer Forschungsgrabung in den jurazeitlichen Plattenkalken von Ettling ein einzigartiges marines Ökosystem.
04.09.2013
Physiologie - Ökologie
Großes Hasenmaul auf Fischfang
Tropische Fledermaus macht auch im Wasser Beute
28.08.2013
Zoologie - Neurobiologie
Empfinden Fische Schmerzen ?
Fischen fehlen sinnesphysiologische Voraussetzungen für ein bewusstes Schmerzempfinden


Das könnte dich auch interessieren