Architaenioglossa

Architaenioglossa
Apfelschnecke  (Pomacea bridgesi)

Apfelschnecke (Pomacea bridgesi)

Systematik
Unterstamm: Schalenweichtiere (Conchifera)
Klasse: Schnecken (Gastropoda)
Unterklasse: Orthogastropoda
Teilklasse: Apogastropoda
Überordnung: Caenogastropoda
Ordnung: Architaenioglossa
Wissenschaftlicher Name
Architaenioglossa
Haller, 1890

Die Architaenioglossa sind eine Gruppe von nichtmarinen Schnecken, die wohl die Schwestergruppe der Sorbeoconcha sind und mit diesen in einem übergeordneten Taxon Caenogastropoda vereinigt werden. Die Monophylie ist noch nicht ganz gesichert.

Charakterisierung

Die frühere Begründung des Taxons mittels der "architaenioglossen" Radula, einer Radula mit 3 oder mehr Marginalzähnen, kann nicht aufrechterhalten werden, da das Merkmal plesiomorph ist. Dafür listen Ponder und Lindberg 1997 vier andere, mutmaßlich apomorphe Merkmale auf (im Bereich des Buccalapparats, in den Mitochondrien, dem Nervensystem und in der Größe des Osphradiums). Sie räumen jedoch ein, dass die Monophylie nicht besonders gut begründet ist und die Gruppe paraphyletisch sein könnte. Die Gruppe umfasst bisher nur an Land und im Süßwasser lebende Formen (die systematische Stellung einer marinen Art, die zu den Architaenioglossa gestellt wurde, ist noch nicht abschließend geklärt).

Systematik

Die Architaenioglossa wurden von Ponder und Lindberg 1997 als die Schwestergruppe der Sorbeoconcha begründet und mit dieser in einem übergeordneten Taxon Caenogastropoda vereinigt. Ponder und Lindberg 1997 wie auch Bouchet und Rocroi 2005 bestimmten keinen Rang im linneisch-hierarchischen Sinn, sondern bezeichneten die Gruppe als "clade", also Ast im phylogenetischen System der Schnecken. Der Gruppe wurde vom Systema Naturae 2000 Ordnungsrang zugewiesen. Bouchet & Rocroi (2005) listen folgende Familien und Überfamilien innerhalb der Ordnung Architaenioglossa:

  • Überordnung Caenogastropoda Cox, 1960
    • Ordnung Sorbeoconcha Ponder & Lindberg, 1997
    • Ordnung Architaenioglossa Haller, 1892
      • Überfamilie Ampullarioidea Gray, 1824
        • Familie Apfelschnecken (Ampullariidae Gray, 1824)
        • Familie †Naricopsinidae Gründel, 2001
      • Überfamilie Cyclophoroidea Gray, 1847
        • Familie Cyclophoridae Gray, 1847
        • Familie Mulmnadeln (Aciculidae Gray, 1847)
        • Familie Craspedopomatidae Kobelt & Möllendorff, 1898
        • Familie Diplommatinidae Pfeffer, 1857
        • Familie †Ferussinidae Wenz, 1923
        • Familie Maizaniidae Tielecke, 1940
        • Familie Megalostomatidae Blanford, 1864
        • Familie Neocyclotidae Kobelt & Möllendorff, 1897
        • Familie Pupinidae Pfeffer, 1853
        • Familie Strophostomatidae Wenz, 1916
      • Überfamilie Viviparoidea Gray, 1847
        • Familie Sumpfdeckelschnecken (Viviparidae Gray, 1847)
        • Familie †Pliopholygidae Golikov & Starobogatov, 1975

Literatur

  • Philippe Bouchet & Jean-Pierre Rocroi: Part 2. Working classification of the Gastropoda. Malacologia, 47: 239-283, Ann Arbor 2005 ISSN 0076-2997
  • Victor Millard: Classification of the Mollusca. A Classification of World Wide Mollusca. Rhine Road, Südafrika 1997 ISBN 0-620-21261-6
  • Winston Ponder & David Lindberg, Towards a phylogeny of gastropod molluscs; an analysis using morphological characters. Zoological Journal of the Linnean Society, 119: 83-265, London 1997 ISSN 0024-4082

Weblinks

 Commons: Architaenioglossa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte dich auch interessieren