Scheuchzers Wollgras

Scheuchzers Wollgras
Scheuchzers Wollgras (Eriophorum scheuchzeri)

Scheuchzers Wollgras (Eriophorum scheuchzeri)

Systematik
Monokotyledonen
Commeliniden
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Sauergrasgewächse (Cyperaceae)
Gattung: Wollgräser (Eriophorum)
Art: Scheuchzers Wollgras
Wissenschaftlicher Name
Eriophorum scheuchzeri
Hoppe
Wollgrasbestand in einem ausgetrockneten kleinen See

Das Scheuchzers Wollgras (Eriophorum scheuchzeri) gehört zur Familie der Sauergrasgewächse (Cyperaceae). Es wird auch als Alpen-Wollgras bezeichnet. Das Wollgras trägt mit seinen weit bis in das Wasser vordringenden langen Ausläufern wesentlich zur Verlandung alpiner Gewässer bei. Der wissenschaftliche Name ehrt den Naturforscher Johann Jakob Scheuchzer.

Merkmale

Die mehrjährigen, krautigen Pflanzen erreichen Wuchshöhen zwischen 10 und 40 Zentimetern. Dieser Hemikryptophyt bildet sehr lange rotbraune Ausläufer. Die Blattspreiten sind kurz mit glattem Rand.

Blütezeit ist von Juni bis September.

Vorkommen

Als Standort werden alpine Niedermoore, Tümpel und Verlandungszonen stehender Gewässer über 1.500 Meter Höhe über dem Meeresspiegel (subalpine bis alpine Höhenstufe) genannt. Die Pflanze wächst auf nassen, mehr oder weniger nährstoffarmen Torfen.

Literatur

Weblinks

 Commons: Scheuchzers Wollgras – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Das könnte dich auch interessieren