Libellula deplanata

Libellula deplanata
295x398px

Libellula deplanata

Systematik
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Libellulinae
Gattung: Libellula
Art: Libellula deplanata
Wissenschaftlicher Name
Libellula deplanata
(Rambur, 1842)

Libellula deplanata bzw. Ladona deplanata ist eine Libellenart der Gattung Libellula aus der Unterfamilie Libellulinae. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich über den Osten der USA und reicht von Maine bis Texas.[1]

Merkmale

Bau der Imago

Das Tier erreicht eine Länge von 31 bis 35 Millimeter, wobei 19 bis 24 Millimeter davon auf das Abdomen entfallen. Die Hinterflügel sind zwischen 22 Millimeter und 26 Millimeter lang.

Das junge Tier ist überwiegend bräunlich, wobei das Braun im Gesicht einen Einschlag ins gelbe hat. Auf dem braunen Thorax befinden sich zwei auffällige braune Streifen. Auch die Beine sind braun. Die Flügel sind durchsichtig bis auf einen Schatten und ein braunes Pterostigma. Durch den Schatten am Flügelansatz läuft ein auffälliger brauner Streifen. Der Scheitel ist schwarz und leicht ausgebuchtet. Das stark abgeflachte Abdomen ist braun mit einem Streifen in der Mitte des Rückens. Mit dem Alterungsprozess werden die Männchen blau.[1]

Bau der Larve

Die Larven besitzen zentral im Gesicht sitzende Augen und haben ein langes sich zum Ende hin verjüngendes Abdomen. Der Rand des unpaaren Vorderteils des Labium, das sogenannte Prämentum ist eingekerbt. Des Weiteren befindet sich auf Segment acht ein hackenförmiger Vorsatz.[2]

Ähnliche Arten

Es besteht zwar eine gewisse Ähnlichkeit zu Erythrodiplax miniscula, diese ist jedoch wesentlich kleiner und hat keinen ausgeprägten Schatten am Flügelansatz. Auch fehlen ihr die Streifen an der Thoraxunterseite. Auch Erythemis simplicicollis fehlen die Streifen, noch dazu ist ihr Gesicht grünlich.[1]

Schutzstatus

Datei:Schutzstatus Libellula deplanata.png
Der Schutzstatus von Libellula deplanata in den Bundesstaaten der USA

Die Libellula deplanata hat weltweit den Schutzstatus G5, womit sie als in hohen Zahlen vorkommende, sehr weit verbreitete und ungefährdete Art eingestuft wird. Diesen Status erhielt sie am 30. Dezember 1985. In den USA hat sie den national äquivalenten Schutzstatus N5. Auch die östlichen Bundesstaaten der USA haben auf Staatsebene Einstufungen vergeben. Diese sind in der Grafik rechts dargestellt.[3]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Dragonfly Society of the Americas, englisch, abgerufen am 14. April 2006
  2. Jerrell James Daigle: Florida Dragonflies (Anisoptera): A Species Key to the Aquatic Larval Stages. In: Technical Series. 12, Nr. 1, November 1992, S. 23.
  3. NatureServe (Hrsg.): NatureServe Explorer: An online encyclopedia of life. Februar 2006, abgerufen am 25. März 2006.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (6 Meldungen)