Ausbreitung (Physik)

Icon tools.svg
Dieser Artikel wurde den Mitarbeitern der Redaktion Physik zur Qualitätssicherung aufgetragen. Wenn Du Dich mit dem Thema auskennst, bist Du herzlich eingeladen, Dich an der Prüfung und möglichen Verbesserung des Artikels zu beteiligen. Der Meinungsaustausch darüber findet derzeit nicht auf der Artikeldiskussionsseite, sondern auf der Qualitätssicherungs-Seite der Physik statt.

Ausbreitung (englisch propagation) bezeichnet in der Physik:

  • das Fortschreiten einer physikalischen Wirkung
  • die Bewegung einer Welle oder eines Teilchens durch Raum und Zeit (englisch wave propagation).

Die Ausbreitung einer Welle ist an Materie gebunden, definiert also einen Impuls und transportiert Energie als Leistung. Die Beschreibung der Ausbreitung hängt stark von der Dimension ab, in der die Ausbreitung erfolgt. Und damit einhergehend eine Veränderung der Intensität der Welle bzw. eine Änderung der Teilchendichte sowie der Ausbreitungsgeschwindigkeit und Ausbreitungsrichtung.

Unter gestörter Ausbreitung versteht man eine „nicht ideale Ausbreitung“. Diese umfasst Änderungen des Bewegungszustandes durch z. B. Stoß, Absorption, Ablenkung, Streuung, Dissipation, Reflexion, Transmission oder Anderes.

Beispiele: Strahlung als Korpuskularstrahlung oder Wellenstrahlung, insbesondere Licht (elektromagnetische Wellen bzw. Photonen); Ausbreitung von Schall (Dichtewellen bzw. Phononen)

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Insektenkunde
Forschung mit Biss
Wie stark können Insekten zubeißen?
21.06.2022
Klimawandel | Meeresbiologie
Algenmatten im Mittelmeer als Zufluchtsort für viele Tiere
Marine Ökosysteme verändern sich durch den Klimawandel, auch im Mittelmeer.
21.06.2022
Taxonomie | Meeresbiologie
Korallengärten auf der „Mauretanischen Mauer“ entdeckt
Wissenschaftler*innen haben eine neue Korallenart entdeckt: Die Oktokoralle Swiftia phaeton wurde auf der weltweit größten Tiefwasserkorallenhügelkette gefunden.
20.06.2022
Genetik | Insektenkunde
Was ein Teebeutel über das Insektensterben erzählen kann
Man kennt die Szenerie aus TV-Krimis: Nach einem Verbrechen sucht die Spurensicherung der Kripo bis in den letzten Winkel eines Tatorts nach DNA des Täters.
20.06.2022
Mikrobiologie | Physiologie | Primatologie
Darmflora freilebender Assammakaken wird im Alter einzigartiger
Der Prozess ist vermutlich Teil des natürlichen Alterns und nicht auf eine veränderte Lebensweise zurückzuführen.
20.06.2022
Botanik | Evolution
Das Ergrünen des Landes
Ein Forschungsteam hat den aktuellen Forschungsstand zum Landgang der Pflanzen, der vor rund 500 Millionen Jahren stattfand, untersucht.
17.06.2022
Anatomie | Entwicklungsbiologie
Das Navi im Spermienschwanz
Nur etwa ein Dutzend der Millionen von Spermien schaffen den langen Weg durch den Eileiter bis zur Eizelle.
15.06.2022
Botanik | Klimawandel
Trotz Klimawandel: Keine Verschiebung der Baumgrenze
Die Lebensbedingungen für Wälder in Höhenlagen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten infolge des Klimawandels signifikant verändert.