Tarda-Tulpe

Tarda-Tulpe
Blühende Tulipa tarda

Blühende Tulipa tarda

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Lilioideae
Gattung: Tulpen (Tulipa)
Art: Tarda-Tulpe
Wissenschaftlicher Name
Tulipa tarda
Stapf

Die Tarda-Tulpe (Tulipa tarda), auch Stern-Tulpe genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Tulpen (Tulipa) in der Familie der Liliengewächse (Liliaceae).

Merkmale

Die Tarda-Tulpe ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 5 bis 15 Zentimeter erreicht. Dieser Geophyt bildet Zwiebeln als Überdauerungsorgane aus. Die drei bis sieben Laubblätter sind am Boden mehr oder weniger stark ausgebreitet, reingrün gefärbt, glänzend, rinnig und messen 10 bis 12 × 1,2 bis 2 Zentimeter.

Drei bis sechs Blüten stehen auf einem Stängel. Die Blüten weisen einen Durchmesser von 5 bis 7 Zentimeter auf und breiten sich bei Sonne sternförmig aus. Die Blütenhüllblätter sind entweder komplett gelb gefärbt oder gelb mit einer weißen Spitze. Die äußeren Blütenhüllblätter weisen an der Unterseite einen grünen Mittelstreifen auf, sind purpurn überlaufen und messen 3 bis 4 × ungefähr 1,3 Zentimeter, die inneren sind ungefähr 1,7 Zentimeter breit.

Die Blütezeit liegt im Mai, zum Teil beginnt sie bereits im April.

Vorkommen

Die Tarda-Tulpe kommt in Kirgisistan in Nord-Tian-Schan am Fluss Kastek auf Fels- und Schotterhängen vor.

Nutzung

Die Tarda-Tulpe wird zerstreut als Zierpflanze in Steingärten und Rabattenrändern genutzt. Sie ist seit spätestens 1905 in Kultur.

Belege

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks

 Commons: Tarda-Tulpe – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien