Schuppenköpfe

Schuppenköpfe
Riesen-Schuppenkopf (Cephalaria gigantea), Blütenstand.

Riesen-Schuppenkopf (Cephalaria gigantea), Blütenstand.

Systematik
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Kardenartige (Dipsacales)
Familie: Geißblattgewächse (Caprifoliaceae)
Unterfamilie: Kardengewächse (Dipsacoideae)
Gattung: Schuppenköpfe
Wissenschaftlicher Name
Cephalaria
Schrad. ex Roem. & Schult.
Riesen-Schuppenkopf (Cephalaria gigantea) – Habitus.

Die Schuppenköpfe (Cephalaria) sind eine Pflanzengattung aus der Unterfamilie der Kardengewächse (Dipsacoideae).

Beschreibung

Die Schuppenköpfe sind einjährige oder mehrjährige, krautige Pflanzen, die Wuchshöhen zwischen 80 und 200 Zentimetern erreichen. Sie sind behaart oder unbehaart. Die Laubblätter stehen stets gegenständig. Es gibt keine Nebenblätter.

Der Blütenstand ist wie bei den Kardengewächsen typisch körbchenförmig und ähnelt dem der Korbblütler. Die Hüllblätter sind ledrig. Der Blütenboden ist größer als das vier- bis achteckige Involucrum.

Die zwittrigen Blüten sind vierzählig, mit einem doppelten Perianth. Der Kelch ist becherförmig mit einem vielzahnigen Rand. Die Kronblätter sind miteinander verwachsen. Die Staubblätter sind nicht zu einer Röhre verwachsen. Die zwei Fruchtblätter sind zu einem unterständigen Fruchtknoten verwachsen.

Sie bilden einsamige Früchte die Achänen ähnlich sind.

Verbreitung

Ihren Verbreitungsschwerpunkt hat die Gattung im Mittelmeergebiet und in Kleinasien, sie findet sich jedoch in ganz Südeuropa, West- und Zentralasien sowie im nördlichen und südlichen Afrika.

Etymologie

Der deutsche Trivialname Schuppenkopf leitet sich von dem für alle Kardengewächse typischen köpfchenförmigen Blütenstand ab. Auch der wissenschaftliche Name Cephalaria bezieht sich hierauf, er stammt vom altgriechischen κεφāλή kephale (‚Kopf‘).

Systematik

Zur Gattung zählen 65 Arten, eine Auswahl ist:

  • Alpen-Schuppenkopf (Cephalaria alpina (L.) Roem. & Schult.)
  • Cephalaria ambrosioides (Sibth. & Sm.) Roem. & Schult.
  • Cephalaria coriacea (Willd.) Roem. & Schult. ex Steud.
  • Riesen-Schuppenkopf (Cephalaria gigantea (Ledeb.) Bobrov)
  • Weißblütiger Schuppenkopf (Cephalaria leucantha (L.) Roem. & Schult.)
  • Strahlender Schuppenkopf (Cephalaria radiata Griseb. & Schenk)
  • Syrischer Schuppenkopf (Cephalaria syriaca (L.) Roem. & Schult.)
  • Siebenbürger Schuppenkopf (Cephalaria transylvanica (L.) Roem. & Schult.)
  • Ural-Schuppenkopf (Cephalaria uralensis (Murray) Roem. & Schult.)

Quellen

Weblinks

 Commons: Schuppenköpfe (Cephalaria) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte Dich auch interessieren