Grundschwimmer

Grundschwimmer
Systematik
Überklasse: Sechsfüßer (Hexapoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Familie: Schwimmkäfer (Dytiscidae)
Gattung: Laccophilus
Art: Grundschwimmer
Wissenschaftlicher Name
Laccophilus minutus
(Linnaeus 1758)

Der Grundschwimmer (Laccophilus minutus) ist ein Käfer aus der Familie der Schwimmkäfer (Dytiscidae). Er ist in Mitteleuropa einer der häufigsten Schwimmkäfer. Laccophilus (gr.) bedeutet "einer, der gern im Teich (in der Zisterne) lebt".

Merkmale

Die Käfer sind recht klein, sie werden nur 4,2 bis 4,8 Millimeter lang. Ihr Körper ist oval und hoch aufgewölbt. Sie sind grünlich-braun gefärbt, mit verwaschenen Stricheln und Flecken. Auf den Deckflügeln finden sich feine, schwarze, in Reihen angeordnete Punkte. Die Seiten der Deckflügel sind etwas heller gefärbt. Das Schildchen (Scutellum) ist verdeckt. Der Halsschild ist einfarbig dunkelgelb und ist an der Basis mittig dreieckig vorgezogen. Die Tarsen der vorderen und mittleren Beinpaare sind viergliedrig. Die Hüfte (Coxa) der Hinterbeine besitzen keinen Stridulationsapparat. Die Tarsen der Hinterbeine sind breit.

Vorkommen

Grundschwimmer kommen von Europa und Nordafrika östlich bis nach Westasien und Turkestan vor und sind in fast jedem Wasserloch und auch in fließenden Gewässern zu finden. Sie sind überall sehr häufig.

Lebensweise

Die Tiere halten sich bevorzugt auf Holz oder an der Wasseroberfläche auf, sie ernähren sich von kleinen Wasserinsekten und legen ihre Eier meist zwischen an der Wasseroberfläche treibenden Blättern oder am Uferrand zwischen Moos ab. Grundschwimmer können sehr gut fliegen und direkt aus dem Wasser heraus starten.

Literatur

  • Karl Wilhelm Harde, Frantisek Severa und Edwin Möhn: Der Kosmos Käferführer: Die mitteleuropäischen Käfer. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1.
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica – Die Käfer des Deutschen Reiches. Band 1 S. 220, K. G. Lutz, Stuttgart 1912
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica – Die Käfer des Deutschen Reiches. 5 Bände, Stuttgart K. G. Lutz 1908–1916, Digitale Bibliothek Band 134, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2006, ISBN 3-898-53534-7
  • Helmut Schwab: Süßwassertiere. Klett Verlag, Stuttgart 1995, ISBN 3-12-125530-4.

Das könnte Dich auch interessieren