Halsschild

Zweiundzwanzigpunkt-Marienkäfer mit weißem Halsschild

Der Ausdruck Halsschild oder (Pro-)Scutum bezeichnet bei Insekten ein schildförmiges Oberteil (Pronotum) des ersten Segments des Thorax (Prothorax), besonders bei Käfern (Coleoptera), Ohrwürmern (Dermaptera), Schaben (Blattodea), Springschrecken (Saltatoria) und Wanzen (Heteroptera).

Auch Teile des Meso- und Metanotums werden als Meso- bzw. Metascutum, nicht aber als Halsschild bezeichnet. Das kleinere, mittig dahinter liegende Schildchen heißt Scutellum.


Das könnte Dich auch interessieren