Bordetella parapertussis

B. parapertussis
Systematik
Abteilung: Proteobacteria
Klasse: Betaproteobacteria
Ordnung: Burkholderiales
Familie: Alcaligenaceae
Gattung: Bordetella
Art: B. parapertussis
Wissenschaftlicher Name
Bordetella parapertussis
(Eldering & Kendrick 1938) Moreno-Lopez 1952

Bordetella parapertussis ist ein Bakterium der Gattung Bordetella, das keuchhustenähnliche Krankheitsbilder oder akute Bronchitis verursachen kann.

Morphologie

Es handelt sich bei Bordetella parapertussis um kleine (ca. 0,8 × 0,4 µm), kokkoide, unbewegliche, aerobe, gramnegative Stäbchen, deren einziger Lebensraum die zilientragenden Epithelzellen des menschlichen Respirationstraktes sind. Das Bakterium wächst mit β-Hämolyse und lässt sich morphologisch nur schwer von anderen Bordetellen wie B. pertussis und B. bronchiseptica unterscheiden. Es erscheint wie andere Vertreter der Gattung Bordetellea im mikroskopischen Präparat einzeln oder paarweise gelagert.

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage