Seligeriaceae

Die Seligeriaceae sind eine Familie der Laubmoose (Bryophyta).

Merkmale

Die Pflanzen sind mit Ausnahme der Gattung Blindia sehr klein. Sie werden ein bis acht Millimeter hoch, Blindia bis acht Zentimeter. Die Stämmchen sind einfach oder geteilt. Sie bilden keinen Rhizoidenfilz. Die Blätter haben eine hohle Basis, eine Rippe und enden pfriemenförmig. Die Gametangienstände sind gipfelständig. Die Kapsel ist aufrecht und regelmäßig, das Peristom besteht aus 16 Zähnen, die ungeteilt sind, sie können aber auch fehlen. Die Kalyptra ist klein und kappen- oder mützenförmig.

Verbreitung und Systematik

Die Vertreter besiedeln ausschließlich Felsen. Die Familie gehört zur Ordnung Grimmiales und umfasst 5 Gattungen [1]:

  • Blindia, 23 Arten, weltweit
    • Blindia acuta, einzige europäische Art
  • Brachydontium, 2 Arten, Europa, Amerika, Asien, Australien
    • Brachydontium trichodes, einzige europäische Art der Gattung
  • Hymenolomopsis, 1 Art, Mexiko
    • Hymenolomopsis tolucensis
  • Seligeria, 21 Arten, gemäßigte Breiten Nordhalbkugel, Australien
  • Valdonia, 1 Art, Kerguelen
    • Valdonia microcarpa

Belege

  • Jan-Peter Frahm, Wolfgang Frey, J. Döring: Moosflora. 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage (UTB für Wissenschaft, Band 1250). Ulmer, Stuttgart 2004, ISBN 3-8001-2772-5 (Ulmer) & ISBN 3-8252-1250-5 (UTB)

Weblinks

 Commons: Seligeriaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Einzelnachweise

  1.  Wolfgang Frey, Eberhard Fischer, Michael Stech: Bryophytes and seedless Vascular Plants. In: Wolfgang Frey (Hrsg.): Syllabus of Plant Families - A. Engler's Syllabus der Pflanzenfamilien. 13. Auflage. Bd. 3, Borntraeger, Berlin/Stuttgart 2009, ISBN 978-3-443-01063-8, S. 157-158.

Das könnte Dich auch interessieren