Crossocerus elongatulus

Crossocerus elongatus
Crossocerus elongatus

Crossocerus elongatus

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Überfamilie: Apoidea
Familie: Crabronidae
Gattung: Crossocerus
Art: Crossocerus elongatus
Wissenschaftlicher Name
Crossocerus elongatus
(Vander Linden, 1829)

Crossocerus elongatus ist ein Hautflügler aus der Familie der Crabronidae.

Merkmale

Der Körper dieser 5 bis 6 Millimeter langen Tiere ist schwarz gefärbt, wobei sowohl die Beine, die Palpen als auch der Antennenschaft gelb sind. Die Art ist schwer zu bestimmen und kann aufgrund ihrer Ähnlichkeit leicht mit den Weibchen von Crossocerus distinguendus verwechselt werden.

Vorkommen

Die Art kommt in ganz Europa, Nordafrika, Zentralasien und im nordöstlichen Teil der USA vor.

Lebensweise

Die Nistgewohnheiten und die Ernährung der Larven sind bisher nur wenig erforscht. Die Weibchen von Crossocerus elongatus legen ihre Nester sowohl im Erdreich, im Boden, in Löß- und Lehmwänden, zwischen Pflastersteinen, in Sandstein, in Holz aber auch in Mauerritzen an. Bei der Nahrungsaufnahme wurden sie an diversen Doldenblütlern beobachtet, aber auch an Sandrapunzeln (Jasione), Reseda oder Efeu (Hedera). Die Tiere fliegen jährlich vermutlich in zwei Generationen. Die Brut wird mit Fliegen versorgt.

Belege

Literatur

  •  Manfred Blösch: Die Grabwespen Deutschlands: Lebensweise, Verhalten, Verbreitung. 1. Auflage. Goecke & Evers, 2000, ISBN 3-931374-26-2.

Die News der letzten Tage