Cephalocereus senilis

Cephalocereus senilis
Cephalocereus senelis.jpg

Cephalocereus senilis

Systematik
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Kakteengewächse (Cactaceae)
Unterfamilie: Cactoideae
Tribus: Pachycereeae
Gattung: Cephalocereus
Art: Cephalocereus senilis
Wissenschaftlicher Name
Cephalocereus senilis
(Haw.) Pfeiff.
Junge Pflanzen

Cephalocereus senilis ist eine Pflanzenart aus der Gattung Cephalocereus in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae). Das Artepitheton senilis bedeutet ‚greisenhaft‘. Trivialnamen sind „Greisenhaupt“ und „Viejo“.

Beschreibung

Cephalocereus senilis wächst mit aufrechten, hellgrünen, später vergrauenden Trieben, ist nur an der Basis verzweigt und erreicht bei Durchmesser von bis 30 Zentimetern Wuchshöhen von bis 15 Metern. Es sind 20 bis 30 niedrige und nur wenig gekebte Rippen vorhanden. Die 1 bis 5 kräftigen Mitteldornen sind gelblich bis gräulich und 1 bis 5 Zentimeter lang. Die 20 bis 30 haarartigen Randdornen sind weiß und 6 bis 12 Zentimeter lang. Das anfangs nur auf einer Seite ausgebildete Pseudocephalium umfasst später die gesamte Spitze der Triebe. Es besteht aus dichten weißen Haaren.

Die trichterförmigen, gelblich rosafarbenen Blüten sind 8 bis 9 Zentimeter lang und erreichen Durchmesser von 7 bis 8 Zentimetern. Ihr Perikarpell und die Blütenröhre sind behaart und mit wenigen Schuppen besetzt. Die verkehrt eiförmigen Früchte sind wenig beschuppt und weisen eine Länge von 2,5 bis 3 Zentimetern auf.

Systematik und Verbreitung

Cephalocereus senilis ist in den mexikanischen Bundesstaaten Hidalgo, Guanajuato und Veracruz verbreitet. Die Erstbeschreibung als Cactus senilis wurde 1824 von Adrian Hardy Haworth veröffentlicht.[1] Ludwig Georg Karl Pfeiffer stellte sie 1838 in die Gattung Cephalocereus.[2]

Nachweise

Literatur

  •  Edward F. Anderson: Das große Kakteen-Lexikon. Eugen Ulmer KG, Stuttgart 2005 (übersetzt von Urs Eggli), ISBN 3-8001-4573-1, S. 101.
  •  Walther Haage: Kakteen von A bis Z. 3. Auflage. Quelle & Meyer Verlag, Heidelberg 1986, ISBN 3-494-01142-7, S. 70.

Einzelnachweise

  1. Philosophical Magazine and Journal. Band 63, 1824, S. 41 (online).
  2. Dr. Pfeiffer: Ueber Lemaire’s Beschreibung einiger neuen Cacteen. In: Allgemeine Gartenzeitung. Band 6, Nummer 18, 1838, S. 142 (online).

Weblinks

 Commons: Cephalocereus senilis – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Die News der letzten Tage