Neodermata

Neodermata
Der Saugwurm Helicometra, der im Verdauungstrakt von Kardinalbarschen lebt.

Der Saugwurm Helicometra, der im Verdauungstrakt von Kardinalbarschen lebt.

Systematik
Unterreich: Vielzellige Tiere (Metazoa)
Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
Unterabteilung: Urmünder (Protostomia)
Überstamm: Plattwurmartige (Platyzoa)
Stamm: Plattwürmer (Plathelmintes)
Unterstamm: Neodermata
Wissenschaftlicher Name
Neodermata
Ehlers, 1985

Bei den Neodermata (von altgriechisch néos "neu" und δερμα "Haut", wörtlich "Neuhäuter") handelt es sich um ein Taxon, mit dem drei Klassen der Plattwürmer zusammengefasst werden, nämlich die Bandwürmer (Cestoda), die Hakensaugwürmer (Monogenea) und die Saugwürmer (Trematoda). Diese Tiere leben ausschließlich endoparasitisch (Ausnahme: Monogenea – aquatische Ektoparasiten mit direkter Entwicklung) und sind entsprechend an die Lebensweise im Innern anderer Tiere angepasst.

Merkmale

Das namensgebende Merkmal dieser Gruppe ist die Bildung einer Neodermis, also einer „sekundären Körperbedeckung“, die aus Zellen mesodermalen Ursprungs besteht und die ursprüngliche Epidermis ersetzt. Dies geschieht durch larval bereits vorhandenes Mesodermgewebe, welches sich durch Ausläufer unter die Epidermis schiebt und diese ablöst. Die einzelnen Zellen der Neodermis verschmelzen nachher zu einem einheitlichen Gewebe ohne Zellgrenzen, welches als Synzytium bezeichnet wird und bei dem die Zellkerne weiter im Körperinneren, unterhalb der basalen Matrix, liegen. Die Bildung der Neodermis erfolgt bei der Entwicklung der Erstlarven in eine erste parasitäre Form.

Klassen


Das könnte Dich auch interessieren