Gymnomitriaceae

Gymnomitriaceae
Systematik
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Lebermoose (Marchantiophyta)
Klasse: Jungermanniopsida
Unterklasse: Jungermanniidae
Ordnung: Jungermanniales
Familie: Gymnomitriaceae
Wissenschaftlicher Name
Gymnomitriaceae
H.Klinggr.

Die Gymnomitriaceae sind eine Moosfamilie aus der Ordnung der Jungermanniales.

Merkmale

Die Pflänzchen wachsen in polsterförmigen Rasen, die häufig stark bräunlich oder rötlich gefärbt sind. Die Stämmchen stehen aufrecht. Die Flankenblätter sind quer gestellt, haben zwei Lappen und sind kahn- bis rinnenförmig gefaltet. Unterblätter gibt es nicht. Jede Zelle enthält zwei bis drei große Ölkörper. Das Gewebe des Stämmchens bildet um die Archegonienanlage eine kurze Röhre, das sogenannte Perygynium. Ein Perianth ist vorhanden und wird deutlich von den Hüllblättern überragt. Es kann auch reduziert sein oder völlig fehlen. Brutkörper werden nicht gebildet.

Systematik

Von den 13 Gattungen der Familie kommen in Deutschland zwei vor:

Belege

  • Jan-Peter Frahm, Wolfgang Frey, J. Döring: Moosflora. 4., neu bearbeitete und erweiterte Auflage (UTB für Wissenschaft, Band 1250). Ulmer, Stuttgart 2004, ISBN 3-8001-2772-5 (Ulmer) & ISBN 3-8252-1250-5 (UTB).

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage