Diaphoranthema

Diaphoranthema
Tillandsia usneoides, Habitus und gelbliche Blüte.

Tillandsia usneoides, Habitus und gelbliche Blüte.

Systematik
Commeliniden
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Bromeliengewächse (Bromeliaceae)
Unterfamilie: Tillandsioideae
Gattung: Tillandsia
Untergattung: Diaphoranthema
Wissenschaftlicher Name
Diaphoranthema
(Beer) Baker

Diaphoranthema ist eine Untergattung der Gattung Tillandsia in der Familie der Bromeliengewächse (Bromeliaceae). Es sind die kleinsten Arten der Gattung Tillandsia und damit auch der ganzen Familie der Bromeliengewächse (Bromeliaceae).

Beschreibung

Sie leben vornehmlich epiphytisch, also auf anderen Pflanzen (hauptsächlich sind dies Bäume oder Kakteen). Es gibt aber auch Arten, die lithophytisch leben, also auf Felsen (aber auch Dächern und sogar Telefondrähten). Keine der Arten lebt terrestrisch (auf dem Boden). Alle Arten sind graue Tillandsien in niederschlagsarmen Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sie bevorzugen die volle Sonne und sind deshalb in den oberen Etagen der Wälder, auf Felsen oder (seltener) auf dem Boden anzutreffen. Es sind die kleinsten Arten der Gattung Tillandsia und damit auch der ganzen Familie der Bromeliengewächse (Bromeliaceae). Und die kleinste unter ihnen ist Tillandsia bryoides; sie wird selten größer als 5 cm.

Sie sind haben nur sehr wenige Wurzeln oder sind weitgehend wurzellose Pflanzen. Die Laubblätter stehen in kleinen Rosetten oder an kurzen Stämmchen; eine besondere Wuchsform hat Tillandsia usneoides (siehe dort). Die Blätter sind derb, ganzrandig und relativ dicht mit Saugschuppen besetzt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Bromelien sind ihre Blütenstände relativ unscheinbar und klein. Die zwittrigen, dreizähligen Blüten haben allerdings ganz normale Größen für Tillandsia-Arten. Die drei Kelchblätter sind frei, symmetrisch . Die Farbe der drei freien Kronblätter ist unterschiedlich bei den einzelnen Arten. Die sechs Staubblätter sind kürzer als die schmalen Blütenkronblätter. Der Griffel ist kurz und dick. Sie bilden Kapselfrüchte, in denen die Flughaare der Samen nicht gefaltet sind.

Arten (vollständig)

  • T. aizoides
  • T. andicola
  • T. angulosa
  • T. brealitoensis
  • T. bryoides
  • T. caliginosa
  • T. capillaris
  • T. castellanii
  • T. copynii
  • T. cotagaitensis
  • T. erecta
  • T. funebris
  • T. gilliesii
  • T. hirta
  • T. kuehhasii
  • T. landbeckii
  • T. loliacea
  • T. mollis
  • T. myosura
  • T. pedicellata
  • T. rectangula
  • T. recurvata
  • T. retorta
  • T. spiralipetala
  • T. tenebra
  • T. tricholepis
  • T. usneoides
  • T. virescens

Literatur

  • Jürgen Röth, Wilhelm Weber: Tillandsien - Blüten der Lüfte. Neumann, Radebeul 1991, ISBN 3-7402-0086-3
  • Elvira Groß: Tillandsien für Zimmer und Wintergarten. Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3222-2
  • Werner Rauh: Bromelien - Tillandsien und andere kulturwürdige Bromelien. Ulmer, Stuttgart 1990, ISBN 3-8001-6371-3

Weblinks

 Commons: Tillandsia – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Insektenkunde
Forschung mit Biss
Wie stark können Insekten zubeißen?
21.06.2022
Klimawandel | Meeresbiologie
Algenmatten im Mittelmeer als Zufluchtsort für viele Tiere
Marine Ökosysteme verändern sich durch den Klimawandel, auch im Mittelmeer.
21.06.2022
Taxonomie | Meeresbiologie
Korallengärten auf der „Mauretanischen Mauer“ entdeckt
Wissenschaftler*innen haben eine neue Korallenart entdeckt: Die Oktokoralle Swiftia phaeton wurde auf der weltweit größten Tiefwasserkorallenhügelkette gefunden.
20.06.2022
Genetik | Insektenkunde
Was ein Teebeutel über das Insektensterben erzählen kann
Man kennt die Szenerie aus TV-Krimis: Nach einem Verbrechen sucht die Spurensicherung der Kripo bis in den letzten Winkel eines Tatorts nach DNA des Täters.
20.06.2022
Mikrobiologie | Physiologie | Primatologie
Darmflora freilebender Assammakaken wird im Alter einzigartiger
Der Prozess ist vermutlich Teil des natürlichen Alterns und nicht auf eine veränderte Lebensweise zurückzuführen.
20.06.2022
Botanik | Evolution
Das Ergrünen des Landes
Ein Forschungsteam hat den aktuellen Forschungsstand zum Landgang der Pflanzen, der vor rund 500 Millionen Jahren stattfand, untersucht.
17.06.2022
Anatomie | Entwicklungsbiologie
Das Navi im Spermienschwanz
Nur etwa ein Dutzend der Millionen von Spermien schaffen den langen Weg durch den Eileiter bis zur Eizelle.
15.06.2022
Botanik | Klimawandel
Trotz Klimawandel: Keine Verschiebung der Baumgrenze
Die Lebensbedingungen für Wälder in Höhenlagen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten infolge des Klimawandels signifikant verändert.