David Bruce

Dieser Artikel behandelt den australisch-englischen Arzt und Mikrobiologen, für den kanadischen Eishockeyspieler siehe David Bruce (Eishockeyspieler), für den US-amerikanischen Diplomaten siehe David K. E. Bruce
David Bruce

Sir David Bruce (* 29. Mai 1855 in Melbourne; † 20. November 1931 in London) war ein australisch-englischer Arzt und Mikrobiologe.

Er studierte Medizin in Edinburgh und wurde als Militärarzt in die damals britische Besitzung Malta versetzt. Dort untersuchte er zusammen mit seiner Frau Elisabeth Mary Bruce das heute nach ihnen als Brucellose benannte Maltafieber. Sie entdeckten und beschrieben gemeinsam mit Themistocles Zammit 1887 den Erreger dieser Zoonose als die stäbchenförmigen Bakterien der Brucellen.

Später gelang ihnen auch die Entdeckung des Erregers der Tierseuche Nagana, Trypanosoma brucei und sie betrieben auch die epidemiologische Forschung über die Schlafkrankheit in Afrika. Etwa 1894 gelang die erstmalige Entdeckung, dass ein Insekt pathologische Protozoen überträgt.

1922 wurde Bruce mit der Buchanan Medal der Royal Society ausgezeichnet.

Siehe auch

  • Neurobrucellose

Weblinks

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Insektenkunde
Forschung mit Biss
Wie stark können Insekten zubeißen?
21.06.2022
Klimawandel | Meeresbiologie
Algenmatten im Mittelmeer als Zufluchtsort für viele Tiere
Marine Ökosysteme verändern sich durch den Klimawandel, auch im Mittelmeer.
21.06.2022
Taxonomie | Meeresbiologie
Korallengärten auf der „Mauretanischen Mauer“ entdeckt
Wissenschaftler*innen haben eine neue Korallenart entdeckt: Die Oktokoralle Swiftia phaeton wurde auf der weltweit größten Tiefwasserkorallenhügelkette gefunden.
20.06.2022
Genetik | Insektenkunde
Was ein Teebeutel über das Insektensterben erzählen kann
Man kennt die Szenerie aus TV-Krimis: Nach einem Verbrechen sucht die Spurensicherung der Kripo bis in den letzten Winkel eines Tatorts nach DNA des Täters.
20.06.2022
Mikrobiologie | Physiologie | Primatologie
Darmflora freilebender Assammakaken wird im Alter einzigartiger
Der Prozess ist vermutlich Teil des natürlichen Alterns und nicht auf eine veränderte Lebensweise zurückzuführen.
20.06.2022
Botanik | Evolution
Das Ergrünen des Landes
Ein Forschungsteam hat den aktuellen Forschungsstand zum Landgang der Pflanzen, der vor rund 500 Millionen Jahren stattfand, untersucht.
17.06.2022
Anatomie | Entwicklungsbiologie
Das Navi im Spermienschwanz
Nur etwa ein Dutzend der Millionen von Spermien schaffen den langen Weg durch den Eileiter bis zur Eizelle.
15.06.2022
Botanik | Klimawandel
Trotz Klimawandel: Keine Verschiebung der Baumgrenze
Die Lebensbedingungen für Wälder in Höhenlagen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten infolge des Klimawandels signifikant verändert.