Daniel Solander

Daniel Solander

Daniel Carlsson Solander (* 19. Februar 1733 in Piteå, Schweden; † 13. Mai 1782 in London) war ein schwedischer Botaniker, der an der ersten Reise von James Cook (1768–1771) teilnahm. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Sol.“.

Leben und Wirken

Seine Eltern waren der Schuldirektor Carl Solander und dessen Frau Magdalena Bostadia Solander. Daniel Solander war ein Schüler mit guten Noten und schrieb sich bereits mit 17 Jahren an der Universität von Uppsala ein, um Botanik unter dem berühmten Naturwissenschaftler Carl von Linné zu studieren. 1759 reiste Solander nach England und machte sich dort einen Namen.

Zusammen mit dem Botaniker Joseph Banks nahm er an der ersten Weltumsegelung von James Cook (1768–1771) teil. 1772 unternahmen die beiden Botaniker eine Reise nach Island, den Hebriden und den Orkney-Inseln.

Mit Joseph Banks zusammen beschrieb er Tausende neue Arten von Pflanzen, Tieren und Insekten vor allem aus der Südsee, Australien und Neuseeland.

Ehrungen

Die Pflanzengattung Solandra Sw. aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) ist nach ihm benannt worden, ebenso wie die am 11. März 1770 entdeckte Solanderinsel vor der Südinsel Neuseelands. Georges Cuvier nannte 1832 eine Art der Schlangenmakrelen Australiens Gempylus (heute Rexea) solandri.

Werke

  •  zusammen mit Joseph Banks: Illustration of the botany of Captain Cook's voyage round the world in HMS ‚Endeavour‘ in 1768–1771. 1900–1905 (postum erschienen).
  •  The Natural History of Many Curious and Uncommon Zoophytes, Collected by the late John Ellis. 1786 (postum erschienen).

Erfindung

Er erfand in London die Solander-Box

Literatur

  • Joseph Banks: Ueber Solander. In: Berlinische Monatschrift. Band 6, Berlin 1785, S. 240–249 (online).
  • Wilfrid Blunt, William T. Stearn: Captain Cook's Florilegium: A Selection of Engravings from the Drawings of Plants Collected by Joseph Banks and Daniel Solander on Captain Cook's First Voyage to the Islands of the Pacific. ISBN 0902490125.
  • Edward Duyker, Per Tingbrand (Hrsg.): Daniel Solander: Collected Correspondence 1753–1782. Miegunyah/Melbourne University Press, Melbourne 1995, ISBN 0-522-84636-X [Scandinavian University Press, Oslo, 1995 ISBN 82-00-22454-6].
  • Edward Duyker: Nature's Argonaut: Daniel Solander 1733–1782, Naturalist and Voyager with Cook and Banks. Miegunyah/Melbourne University Press, Melbourne 1998/1999, ISBN 0-522-84753-6.

Weblinks


Die News der letzten Tage

30.06.2022
Mikrobiologie | Ökologie
Leben im Erdinneren
Mikroorganismen in Grundwasserleitern tief unter der Erdoberfläche produzieren ähnlich viel Biomasse wie solche in manchen Meeresbereichen.
30.06.2022
Ethologie | Vogelkunde
Zebrafinken im Schwarm: Blinker setzen und Schulterblick
Viele Vogelarten fliegen gemeinsam mit Artgenossen in Schwärmen, um Flugstrecken sicher zu überwinden.
30.06.2022
Taxonomie | Amphibien- und Reptilienkunde
99 Kaulquappenarten in einem neuen Feldführer
Wichtig, aber oft vernachlässigt: Kaulquappen spielen eine entscheidende Rolle in der Ökologie aquatischer Lebensräume.
29.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik
Wasserabstoßung erster Schritt zum Leben an Land vor einer Milliarde Jahren
Wissenschaftler konnten erforschen, wie sich die Fähigkeit, extrem Wasser abzuweisen, von bestimmten Bakterien bereits vor einer Milliarde Jahren über Grünalgen, Schleimpilze, Moose und Farne bis zu den Lotusblättern entwickelt hat.
29.06.2022
Ökologie
Massenentwicklungen von Wasserpflanzen – natürliches Phänomen oder ernstes Problem?
Im Sommer zieht es viele Menschen an unsere Gewässer, doch dabei stoßen sie auf ein immer häufiger auftretendes Phänomen: die Massenentwicklung von Wasserpflanzen.
29.06.2022
Genetik | Evolution | Insektenkunde
Enzym bakteriellen Ursprungs förderte die Evolution der Bockkäfer
Genduplikationen erhöhte die Vielfalt und Spezifität der Enzyme, die es Larven von Bockkäfern ermöglichen, wichtige Holzbestandteile abzubauen.
28.06.2022
Mikrobiologie | Biochemie
Wie Darmbakterien im Menschen gedeihen
Ein Forschungsteam in Tübingen hat bedeutende Fortschritte erzielt in der Frage, wie Bakterien im menschlichen Darm gedeihen.
27.06.2022
Ethologie | Primatologie
Schimpansen finden sich in virtuellen Umgebungen zurecht
Mit Hilfe von Touchscreens durchquerten sechs Schimpansen aus dem Zoo Leipzig eine virtuelle Landschaft um zu einem weit entfernten Baum zu gelangen, unter dem sie verschiedene Früchte fanden.
27.06.2022
Ökologie | Vogelkunde
Schneller Rückgang der Geier-Bestände in Afrika: Schutzgebiete zu klein
Geier erfüllen wichtige Ökosystemfunktionen, da sie die Landschaft von Kadavern befreien und so beispielsweise die Ausbreitung von Wildtierkrankheiten begrenzen.
27.06.2022
Genetik | Biochemie | Bionik, Biotechnologie, Biophysik
Genome zeigen verstecktes Potential der Flechten
Flechten bilden unter anderem Stoffe mit biotischer Wirkung, die für die Pharmazie von großem Interesse sind - sogenannte sekundäre Flechtenstoffe.
22.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Meeresbiologie
Ozean als Quelle für Naturstoffe angezapft
Forschende entdecken im Meerwasser anhand von DNA-​Daten nicht nur neue Bakterienarten, sondern auch unbekannte Naturstoffe, die dereinst nützlich sein könnten.