Cardiandra

Cardiandra
Cardiandra alternifolia

Cardiandra alternifolia

Systematik
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Ordnung: Hartriegelartige (Cornales)
Familie: Hortensiengewächse (Hydrangeaceae)
Gattung: Cardiandra
Wissenschaftlicher Name
Cardiandra
Siebold & Zucc.

Cardiandra ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae). Die Gattung umfasst sechs Arten, die in Ostasien heimisch sind.

Beschreibung

Die Arten der Gattung sind ausdauernde, krautige Pflanzen, die aus einem Rhizom wachsen. Die gestielten, wechselständigen Blätter sind am Rand gezähnt.

Die Blütenstände sind zymöse Rispen. Einige der Blüten sind unfruchtbar. Die vier bis fünf (selten sechs) Kelchblätter liegen klappig übereinander. Die vier bis fünf (selten sechs) dachziegelartig angeordneten Kronblätter sind eiförmig, weiß und zur Blütezeit zurückgebogen.

Die Staubfäden der 12 bis 25 Staubblätter sind fadenförmig, die Stylodien unverwachsen. Der mittelständige Fruchtknoten ist zwei- bis drei, selten vier- bis fünffächrig, die meisten Samenanlagen liegen darin aufrecht. Die Frucht ist eine Kapsel, die sich am äußersten Ende öffnet, um die zahlreichen, 0,5 bis 1,0 Millimeter langen, geflügelten Samen freizugeben.

Verbreitung

Die Arten der Gattung sind in Ostasien beheimatet und finden sich dort in feuchten Bergwäldern.

Botanische Geschichte und Systematik

Die Gattung wurde 1835 von Philipp Franz von Siebold und Joseph Gerhard Zuccarini in ihrer Flora Japonica erstbeschrieben. Innerhalb der Familie wird sie in die Unterfamilie Hydrangeoideae gestellt und dort in die Tribus Hydrangeae.

Die innere Systematik der Gattung gilt als revisionsbedürftig. Sie umfasst nur eine einstellige Zahl an Arten, darunter:

  • Cardiandra alternifolia Siebold & Zucc.
  • Cardiandra formosana Hayata
  • Cardiandra moellendorffii (Hance) Migo

Weblinks

 Commons: Cardiandra – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Nachweise

  • L. Hufford : Hydrangeaceae. In: Klaus Kubitzki (Hrsg.): The Families and Genera of Vascular Plants, Volume VI, Flowering Plants – Dicotyledons – Celastrales, Oxalidales, Rosales, Cornales, Ericales, 2004, S. 211, ISBN 978-3-540-06512-8

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (3 Meldungen)