Waldmeister-Halskraut

Waldmeister-Halskraut
Systematik
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Glockenblumengewächse (Campanulaceae)
Gattung: Halskräuter (Trachelium)
Art: Waldmeister-Halskraut
Wissenschaftlicher Name
Trachelium asperuloides
Boiss. et Orph.

Das Waldmeister-Halskraut (Trachelium asperuloides) ist ein Pflanzenart aus der Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae).

Merkmale

Das Waldmeister-Halskraut ist eine ausdauernde, krautige Polsterpflanze, die Wuchshöhen von 2 bis 4 Zentimeter erreicht. Die immergrüne Art bildet eine Pleiokorm-Wurzel aus. Die Blätter sind 5 Millimeter lang und eiförmig. Die Blüten sind einzeln oder zu zwei bis fünf in Gruppen angeordnet. Die Krone ist rosa gefärbt.

Die Blütezeit reicht von Juli bis August.

Vorkommen

Das Waldmeister-Halskraut kommt in Süd-Griechenland in montanen Kalkfelsspalten vor.

Nutzung

Die Art wird selten als Zierpflanze für Steingärten genutzt.

Belege

  •  Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler - Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Weblinks


Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage