Pfeilkraut

Pfeilkraut
Gewöhnliches Pfeilkraut (Sagittaria sagittifolia)

Gewöhnliches Pfeilkraut (Sagittaria sagittifolia)

Systematik
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Monokotyledonen
Ordnung: Froschlöffelartige (Alismatales)
Familie: Froschlöffelgewächse (Alismataceae)
Gattung: Pfeilkraut
Wissenschaftlicher Name
Sagittaria
L.

Die Pflanzengattung Pfeilkraut (Sagittaria) gehört zur Familie der Froschlöffelgewächse (Alismataceae). Die etwa 40 Arten stammen aus gemäßigten bis tropischen Klima. Viele der Sagittaria-Arten aus tropischen Regionen werden, wie etwa das Flutende Pfeilkraut, für die Bepflanzung von Aquarien angeboten (Aquaristik). Das in Mitteleuropa heimische Gewöhnliche Pfeilkraut findet dagegen vor allem in der Uferbepflanzung von Gartenteichen Verwendung.

Erscheinungsbild

Breitblättriges Pfeilkraut, Luftblätter

Pfeilkraut-Arten wachsen als ausdauernde krautige Pflanzen. Diese Sumpf- und Wasserpflanzen können völlig oder teilweise untergetaucht leben. Einige Arten bilden Knollenrhizome aus. Die sich über die Wasseroberfläche erhebenden Luftblätter sind meist 25 bis 30 Zentimeter lang und lineal bis oval. Bei manchen Arten wie dem Gewöhnlichem Pfeilkraut sind sie aber auch wie Pfeilspitzen geformt. Die Wasserblätter der meisten Arten sind dagegen bandförmig. Sie bilden Ausläufer und können regelrechte Unterwasserweiden bilden.

Die Blüten sitzen bei den meisten Arten an verzweigten Blütenständen oberhalb der Blätter. Die Blüten der Pfeilkräuter sind dreizählig und überwiegend weiß, in ihrer Mitte befindet sich ein rotvioletter Punkt.

Systematik

Es gibt in der Gattung Pfeilkraut (Sagittaria) etwa 40 Arten:[1]

  • Sagittaria aginashii Makino
  • Sagittaria altigena Hand.-Mazz.
  • Sagittaria ambigua J.G.Sm.
  • Sagittaria australis (J.G.Sm.) Small
  • Sagittaria brevirostra Mack. & Bush
  • Sagittaria chapmanii (J.G.Sm.) C.Mohr
  • Sagittaria cristata Engelm.
  • Sagittaria cuneata E.Sheld.
  • Sagittaria demersa J.G.Sm.
  • Sagittaria engelmanniana J.G.Sm.
  • Sagittaria fasciculata E.O.Beal
  • Sagittaria filiformis J.G.Sm.
  • Sagittaria graminea Michx.
  • Sagittaria guayanensis Kunth
  • Sagittaria intermedia Micheli
  • Sagittaria isoetiformis J.G.Sm.
  • Sagittaria kurziana Glück
  • Lanzettblättriges Pfeilkraut (Sagittaria lancifolia L.)
  • Breitblättriges Pfeilkraut (Sagittaria latifolia Willd.)
  • Sagittaria lichuanensis J.K.Chen, X.Z.Sun & H.Q.Wang
  • Sagittaria longiloba Engelm. ex J.G.Sm.
  • Sagittaria macrocarpa J.G.Sm.
  • Sagittaria macrophylla Zucc.
  • Montevideo-Pfeilkraut (Sagittaria montevidensis Cham. & Schltdl.)
  • Sagittaria natans Pall.
  • Sagittaria papillosa Buchenau
  • Sagittaria planitiana G.Agostini
  • Sagittaria platyphylla (Engelm.) J.G.Sm.
  • Sagittaria potamogetifolia Merr.
  • Sagittaria pygmaea Miq.
  • Sagittaria rhombifolia Cham.
  • Sagittaria rigida Pursh
  • Gewöhnliches Pfeilkraut (Sagittaria sagittifolia L.)
  • Sagittaria sanfordii Greene
  • Sagittaria secundifolia Kral
  • Sagittaria sprucei Micheli
  • Flutendes Pfeilkraut oder Kleines Pfeilkraut (Sagittaria subulata (L.) Buchenau)
  • Sagittaria tengtsungensis H.Li
  • Sagittaria teres S.Watson

Einzelnachweise

  1. Taxon in Suchmaske bei World Checklist of Selected Plant Families von Kew eingeben. letzter Zugriff am 29. Januar 2013

Literatur

  • Bernd Greger: Pflanzen im Süßwasseraquarium. Birgit Schmettkamp Verlag, Bornheim 1998, ISBN 3-928819-16-X
  • Christel Kasselmann: Aquarienpflanzen. Ulmer Verlag, Stuttgart 1999, ISBN 3-8001-7454-5

Weblinks

 Commons: Pfeilkraut (Sagittaria) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Das könnte Dich auch interessieren