Pachyseris speciosa

Pachyseris speciosa
Pachyseris speciosa mit dem Dreiflossen-Schleimfisch Helcogramma striata

Pachyseris speciosa mit dem Dreiflossen-Schleimfisch Helcogramma striata

Systematik
Klasse: Blumentiere (Anthozoa)
Unterklasse: Hexacorallia
Ordnung: Steinkorallen (Scleractinia)
Familie: Euphylliidae ?
Gattung: Pachyseris
Art: Pachyseris speciosa
Wissenschaftlicher Name
Pachyseris speciosa
(Dana, 1846)

Pachyseris speciosa ist eine Steinkoralle, die vom Roten Meer bis Französisch-Polynesien verbreitet ist. Sie wächst an Steilwänden und Riffhängen.

Merkmale

Sie bildet kräftige trichter- oder plattenförmige, blattartige oder einem Elefantenohr ähnelnde Stöcke, die einen Durchmesser von maximal zwei Meter erreichen können. Die einzelnen Platten größerer Kolonien können sich überdecken. Sie sind von brauner, grüner oder graubeiger Farbe. Die Korallenkolonie wird von einer laminaren, konzentrischen Rillenstruktur geprägt, die in einigen Fällen auch unregelmäßig werden kann. Polypen gibt es nur auf der Oberseite der Koralle. Auf der glatten, nicht vollständig am Untergrund festgewachsenen Unterseite stirbt das lebende Gewebe ab und sie wird von Foraminiferen, Schwämmen, Moostierchen oder Seescheiden besiedelt. Bisher wurden keine expandierten Polypen beobachtet.

Systematik

In der traditionellen Steinkorallensystematik wird Pachyseris speciosa in die Familie Agariciidae gestellt. Nach einer neuen phylogenetischen Studie steht sie allerdings als basales Taxon der Familie Euphylliidae nah.

Literatur

  • Erhardt/Moosleitner: Mergus Meerwasser-Atlas Band 2, Mergus-Verlag, Melle, 1997, ISBN 3-88244-112-7
  • Erhardt/Baensch: Mergus Meerwasser-Atlas Band 5, Mergus-Verlag, Melle, 2000, ISBN 3-88244-115-1
  • Schumacher/Hinterkircher: Niedere Meerestiere, BLV, 1996, ISBN 3-405-14854-5
  • Fukami H, Chen CA, Budd AF, Collins A, Wallace C, et al. (2008): Mitochondrial and Nuclear Genes Suggest that Stony Corals Are Monophyletic but Most Families of Stony Corals Are Not (Order Scleractinia, Class Anthozoa, Phylum Cnidaria). PLoS ONE 3(9): e3222. doi:10.1371/journal.pone.0003222

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (4 Meldungen)