Kurzzehen-Kleibervanga

Kurzzehen-Kleibervanga
Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
Unterordnung: Singvögel (Passeri)
Familie: Vangawürger (Vangidae)
Gattung: Hypositta
Art: Kurzzehen-Kleibervanga
Wissenschaftlicher Name
Hypositta perdita
S. Peters, 1996

Der Kurzzehen-Kleibervanga (Hypositta perdita) ist eine Vogelart aus der Familie der Vangawürger (Vangidae). Er wurde 1996 vom deutschen Ornithologen Dieter Stefan Peters vom Forschungsinstitut Senckenberg in Frankfurt am Main anhand zweier flügger juveniler Vögel beschrieben, die der Schweizer Naturforscher Hans Bluntschli 1931 in einem Waldgebiet nahe Eminiminy nördlich der Stadt Tolagnaro in Madagaskar gesammelt hatte. Es ist nicht ausreichend geklärt, ob es sich um eine gültige Art handelt oder um anomale Exemplare des Kleibervangas (Hypositta corallirostris). Die Zehen, insbesondere die Hinterzehen, sind kürzer als beim Kleibervanga. Die Morphologie der Zehen legt deshalb die Vermutung nahe, dass der Kurzzehen-Kleibervanga nicht so sehr aufs Klettern spezialisiert war, wie sein Verwandter. Falls er ein valides Taxon darstellt, könnte er entweder extrem selten oder vermutlich ausgestorben sein, da sein Lebensraum − Primärwälder und Buschland – durch Brandrodung stark verändert wurde. Bei einer Suchexpedition im Andohahela Nationalpark, in dem sich das Waldgebiet Eminiminy befindet, wurden 1995 nur Exemplare des Kleibervangas beobachtet.

Literatur

  • Dieter Stefan Peters: Hypositta perdita, n.sp., eine neue Vogelart aus Madagaskar (Aves: Passeriformes: Vangidae). In: Senckenbergiana biologica. 76, 1/2 (1996): 7–14

Weblinks

  • Hypositta perdita in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2008. Eingestellt von: Birdlife International, 2008. Abgerufen am 30. Januar 2009
  • Beschreibung (Englisch)

Die News der letzten Tage