Gardenia erubescens

Gardenia erubescens
Früchte von Gardenia erubescens

Früchte von Gardenia erubescens

Systematik
Euasteriden I
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Rötegewächse (Rubiaceae)
Unterfamilie: Ixoroideae
Gattung: Gardenien (Gardenia)
Art: Gardenia erubescens
Wissenschaftlicher Name
Gardenia erubescens
Stapf & Hutch.

Gardenia erubescens ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). Sie gedeiht in den sudanischen und guineischen Savannen.

Beschreibung

Bei Gardenia erubescens handelt es sich um einen Strauch oder kleinen Baum, der in der Regel Wuchshöhen von 1 bis 3 m erreicht. Die gegenständig oder in Dreierwirteln an den Zweigen stehenden Laubblätter sind in Blattstiel und Blattspreite gegliedert. Die einfache Blattspreite ist an der Basis keilförmig, an der Blattspitze rund, oft etwas unregelmäßig geformt und besitzt einen glatten Blattrand.

Die sechszähligen Blüten stehen einzeln am Ende der Zweige. Die Kelchblätter sind zu einer Röhre verwachsen. Auch die reinweißen bis cremeweißen Kronblätter sind röhrig verwachsen und erreichen etwa einen Durchmesser von 4 bis 5 cm, deren Enden sind jedoch frei. Die bei der Reife gelben Früchte sind eiförmig oder elliptisch mit einem relativ festen Fruchtfleisch.

Nutzung

Die Früchte werden gekocht oder roh gegessen. Die Blätter dienen als Gewürz. Es gibt zahlreiche volksmedizinische und magisch-religiöse Nutzungen.

Literatur

  • M. Arbonnier: Arbres, arbustes et lianes des zones sèches d'Afrique de l'Ouest. CIRAD. Montpellier 2000, ISBN 2-87614-431-X

Weblinks

 Commons: Gardenia erubescens – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Die News der letzten Tage