Euarthropoda

Als Euarthropoda werden die Gliederfüßer im engeren Sinne bezeichnet. Die genaue Unterteilung des Phylums Euarthropoda im kladistischen System ist noch nicht geklärt und wird kontrovers diskutiert.

Es existieren drei verschiedene Konzepte der Unterteilung: das Antennata-Konzept (Gliederung Euarthropoda in Mandibulata und Antennata), das Tetraconata-Konzept (Gliederung in Mandibulata und Tetraconata) sowie das Myriochelata-Konzept (Gliederung in Myriochelata und Tetraconata).

Zu den evolutionären Neuentwicklungen der Euarthropoda werden das Plattenskelett, ein Cephalon welches aus dem Acron und fünf Segmenten besteht, ein Paar laterale Facettenaugen, vier Medianaugen sowie Nephridien in vier Kopfsegmenten und zwei Rumpfsegmenten gezählt.

Quellen

  • Wilfried Westheide, Reinhard Rieger: Einzeller und Wirbellose Tiere (Spezielle Zoologie; Bd. 1). Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-8274-1575-2. .
  • current-biology.com