Euaesthetus

Euaesthetus
Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Kurzflügler (Staphylinidae)
Unterfamilie: Euaesthetinae
Gattung: Euaesthetus
Wissenschaftlicher Name
Euaesthetus
Gravenhorst, 1806

Euaesthetus ist eine Gattung der Käfer aus der Familie der Kurzflügler (Staphylinidae) innerhalb der Unterfamilie Euaesthetinae. Sie kommt in Europa mit sechs Arten vor,[1] drei sind auch in Mitteleuropa heimisch.[2]

Merkmale

Die Käfer besitzen auf den Deckflügeln einen Nahtstreifen und ihr Halsschild trägt an der Oberseite Längsgrübchen.

Vorkommen und Lebensweise

Die Tiere leben unter Schilf und Moos an feuchten Wiesen, Teichen und in Sümpfen.

Arten (Europa)

  • Euaesthetus bipunctatus (Ljungh, 1804)
  • Euaesthetus brevelytratus Outerelo & Gamarra, 1986
  • Euaesthetus hispanicus Coiffait, 1984
  • Euaesthetus laeviusculus Mannerheim, 1844
  • Euaesthetus ruficapillus (Lacordaire, 1835)
  • Euaesthetus superlatus Peyerimhoff, 1937

Quellen

Einzelnachweise

  1. Euaesthetus. Fauna Europaea, abgerufen am 31.05.
  2. Karl Wilhelm Harde, Frantisek Severa und Edwin Möhn: Der Kosmos Käferführer: Die mitteleuropäischen Käfer. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1.

Literatur

  • Karl Wilhelm Harde, Frantisek Severa und Edwin Möhn: Der Kosmos Käferführer: Die mitteleuropäischen Käfer. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co KG, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1.
  • Edmund Reitter: Fauna Germanica – Die Käfer des Deutschen Reiches. 5 Bände, Stuttgart K. G. Lutz 1908–1916, Digitale Bibliothek Band 134, Directmedia Publishing GmbH, Berlin 2006, ISBN 3-898-53534-7.

Das könnte Dich auch interessieren