Empty-Sella-Syndrom

Klassifikation nach ICD-10
E23.6 Sonstige Störungen der Hypophyse
ICD-10 online (WHO-Version 2011)
Empty-Sella in der MRT (T2 sagittal) als Zufallsbefund

Das Empty-Sella-Syndrom (ESS; Syndrom der leeren Sella turcica) ist eine relativ häufige Erkrankung beziehungsweise anatomische Normvariante, bei der es zu einer Hernien-artigen, von Liquor cerebrospinalis angefüllten Ausweitung des Subarachnoidalraums (Arachnoidozele) in die Sella turcica hinein kommt. Als Folge der Kompression der hier gelegenen Hypophyse kann es zu endokrinen Störungen kommen.[1]

Epidemiologie

Entsprechende Veränderungen werden im unselektierten Obduktionsgut in etwa fünf Prozent der Fälle gefunden.[1]

Ätiologie

Zugrunde liegt bei der primären Form des Empty-Sella-Syndroms ein nur unzureichend ausgebildetes Diaphragma sellae (Anteil der harten Hirnhaut, der die Sella turcica überspannt und die Hypophyse von der Hirnbasis trennt), wobei sich der Subarachnoidalraum, dem Liquordruck nachgebend, in die Sella hinein ausdehnt. Die sekundäre Form der Erkrankung kann im Gefolge von Nekrosen, Infarkten, Operationen oder therapeutischer Bestrahlung entstehen.[1]

Pathologie

Morphologisch zeigt sich innerhalb einer häufig erweiterten Sella eine schalenartig umgestaltete, an den Rand verdrängte und druckatrophische Hypophyse.[1]

Klinik

Das Empty-Sella-Syndrom ist in seiner primären Form häufig asymptomatisch und wird insofern mitunter auch als anatomische Normvariante betrachtet. Es kann aber auch von Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Kopfschmerzen sowie endokrinen Dysfunktionen wie einer Hyperprolaktinämie, einem zentralen Diabetes insipidus, einem Hypopituitarismus, einer hypothalamischen Hypothyreose oder einem Hypogonadismus begleitet sein.[2][3]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Riede U, Werner M, Schäfer H. Allgemeine und spezielle Pathologie, 5. Auflage, Thieme, 2004. ISBN 3-13683305-8
  2. Degli Uberti EC, Teodori V, Trasforini G, Tamarozzi R, Margutti A, Bianconi M, Rossi R, Ambrosio MR, Pansini R. The empty sella syndrome. Clinical, radiological and endocrinologic analysis in 20 cases. Minerva Endocrinol. 1989 Jan-Mar;14(1):1-18. PMID 2659952
  3. Bragagni G, Bianconcini G, Mazzali F, Baldini A, Brogna R, Iori I, Sarti G. 43 cases of primary empty sella syndrome: a case series. Ann Ital Med Int. 1995 Apr-Jun;10(2):138-42. PMID 7619655

Weblinks

 Commons: Empty-Sella-Syndrom – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference
Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage

22.10.2021
Physiologie | Toxikologie | Insektenkunde
Summ-Summ-Summ, Pestizide schwirr´n herum
Was Rapsfelder und Obstplantagen schützt, bedeutet für manche Organismen den Tod: Insektizide und Fungizide werden in der Landwirtschaft gegen Schädlinge und Pilze eingesetzt.
21.10.2021
Mikrobiologie | Genetik | Virologie
Kampf gegen Viren mit austauschbaren Verteidigungsgenen
Bakterien verändern mobile Teile ihres Erbgutes sehr schnell, um Resistenzen gegen Viren zu entwickeln.
21.10.2021
Genetik | Säugetierkunde
Endlich geklärt: Die Herkunft der heutigen Hauspferde
Pferde wurden zuerst in der pontisch-kaspischen Steppe im Nordkaukasus domestiziert, bevor sie innerhalb weniger Jahrhunderte den Rest Eurasiens eroberten.
21.10.2021
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Entwicklungsbiologie | Säugetierkunde
Eizellenentnahme bei einem von zwei Nördlichen Breitmaulnashörnern eingestellt
Nach einer speziellen, umfassenden ethischen Risikobewertung hat das Team nun beschlossen, das ältere der beiden verbleibenden Weibchen – die 32-jährige Najin –, als Spenderin von Eizellen (Oozyten) in den Ruhestand zu schicken.
20.10.2021
Toxikologie | Insektenkunde | Land-, Forst- und Viehwirtschaft
Verheerende Auswirkungen von Insektenvernichtungsmittel
Neonicotinoide beeinflussen menschliche Neurone und schädigen potentiell somit nicht nur Insektenzellen, sie sind synthetisch hergestellte Wirkstoffe, die zur Bekämpfung von Insekten eingesetzt werden.
20.10.2021
Ethologie | Neurobiologie | Säugetierkunde
Findet Rico - „den ganz besonderen Hund“
Zwei Forscherinnen sind auf der Suche nach „dem einen ganz besonderen Hund“.