Duckeella

Duckeella
Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Spargelartige (Asparagales)
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Vanilloideae
Tribus: Pogonieae
Gattung: Duckeella
Wissenschaftlicher Name
Duckeella
Porto & Brade

Duckeella ist eine Gattung aus der Familie der Orchideen (Orchidaceae). Sie enthält nur drei Arten krautiger Pflanzen, die im Norden Südamerikas beheimatet sind.

Beschreibung

Die Arten der Gattung Duckeella sind terrestrisch wachsende Pflanzen. Die Wurzeln sind schlank, faserig und behaart. Der Stängel ist, im Gegensatz zu verwandten Gattungen, nicht hohl. Mehrere Blätter stehen an der Basis des Sprosses, sie sind linealisch mit parallel angeordneten Blattadern.

Der seitlich der Blätter entspringende Blütenstand ist eine wenigblütige Traube mit vier bis zwölf, manchmal auch nur einer Blüte. Die Blüten sind resupiniert, relativ groß, duftend, die Farbe ist gelb. Die Blütenblätter sind nicht miteinander verwachsen, sie sind alle ähnlich geformt. Die inneren Blütenblätter enden im Vergleich zu den äußeren spitzer, die Lippe ist am Grund leicht dreilappig und mit einigen längs verlaufenden Kielen besetzt. Die Säule ist länglich und schlank, das Staubblatt an ihrem Ende ist um mehr als 90° gegenüber der Säulenachse herabgebogen. Zu beiden Seiten des Staubblatts besitzt die Säule ein kurzes Staminodium. Der Pollen ist nicht zu Pollinien verklebt. Die Samen sind spindelförmig, mit charakteristischen Lücken zwischen den einzelnen Zellen der Samenschale (Testa).

Vorkommen

Duckeella ist im tropischen Amerika verbreitet und besiedelt dort ein kleines Gebiet in Venezuela sowie im benachbarten Kolumbien und Brasilien. Zwei Arten Duckeella adolphii und Duckeella pauciflora wachsen in Savannen in Höhenlagen zwischen 100 und 200 Meter. Duckeella alticola kommt an wesentlich höheren Standorten zwischen 1300 und 2000 Meter vor.

Systematik und botanische Geschichte

Duckeella wird innerhalb der Unterfamilie Vanilloideae in die Tribus Pogonieae eingeordnet. Es ist die Schwestergruppe zu den restlichen Gattungen der Pogonieae (ausgenommen die unsicher platzierte Gattung Pogoniopsis).

Duckeella wurde 1940 erstbeschrieben. Typusart ist Duckeella adolphii. Der Name ehrt den brasilianischen Botaniker Walter Adolpho Ducke (1876–1959).

Die Arten der Gattung Duckeella:[1]

  • Duckeella adolphii Porto & Brade
  • Duckeella alticola C.Schweinf.
  • Duckeella pauciflora Garay

Belege

  •  Alec M. Pridgeon, Phillip Cribb, Mark W. Chase, Finn Rasmussen (Hrsg.): Genera Orchidacearum. Orchidoideae (Part 2). Vanilloideae. 3/2, Oxford University Press, New York und Oxford 2003, ISBN 0-19-850711-9, S. 289–291.
  •  Emerson R. Pansarin, Antonio Salatino, Maria L.F. Salatino: Phylogeny of South American Pogonieae (Orchidaceae, Vanilloideae) based on sequences of nuclear ribosomal (ITS) and chloroplast (psaB, rbcL, rps16, and trnL-F) DNA, with emphasis on Cleistes and discussion of biogeographic implications. In: Organisms, Diversity & Evolution. 8, 2008, S. 171–181.

Des Weiteren werden zitiert:

Weblinks

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Insektenkunde
Forschung mit Biss
Wie stark können Insekten zubeißen?
21.06.2022
Klimawandel | Meeresbiologie
Algenmatten im Mittelmeer als Zufluchtsort für viele Tiere
Marine Ökosysteme verändern sich durch den Klimawandel, auch im Mittelmeer.
21.06.2022
Taxonomie | Meeresbiologie
Korallengärten auf der „Mauretanischen Mauer“ entdeckt
Wissenschaftler*innen haben eine neue Korallenart entdeckt: Die Oktokoralle Swiftia phaeton wurde auf der weltweit größten Tiefwasserkorallenhügelkette gefunden.
20.06.2022
Genetik | Insektenkunde
Was ein Teebeutel über das Insektensterben erzählen kann
Man kennt die Szenerie aus TV-Krimis: Nach einem Verbrechen sucht die Spurensicherung der Kripo bis in den letzten Winkel eines Tatorts nach DNA des Täters.
20.06.2022
Mikrobiologie | Physiologie | Primatologie
Darmflora freilebender Assammakaken wird im Alter einzigartiger
Der Prozess ist vermutlich Teil des natürlichen Alterns und nicht auf eine veränderte Lebensweise zurückzuführen.
20.06.2022
Botanik | Evolution
Das Ergrünen des Landes
Ein Forschungsteam hat den aktuellen Forschungsstand zum Landgang der Pflanzen, der vor rund 500 Millionen Jahren stattfand, untersucht.
17.06.2022
Anatomie | Entwicklungsbiologie
Das Navi im Spermienschwanz
Nur etwa ein Dutzend der Millionen von Spermien schaffen den langen Weg durch den Eileiter bis zur Eizelle.
15.06.2022
Botanik | Klimawandel
Trotz Klimawandel: Keine Verschiebung der Baumgrenze
Die Lebensbedingungen für Wälder in Höhenlagen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten infolge des Klimawandels signifikant verändert.