Campanula carpatha

Campanula carpatha
Systematik
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Glockenblumengewächse (Campanulaceae)
Gattung: Glockenblumen (Campanula)
Art: Campanula carpatha
Wissenschaftlicher Name
Campanula carpatha
Halácsy

Campanula carpatha ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Glockenblumen (Campanula) in der Familie der Glockenblumengewächse (Campanulaceae).

Merkmale

Campanula carpatha ist ein zweijähriger Hemikryptophyt, der Wuchshöhen von 5 bis 20 Zentimeter erreicht. Die zahlreichen Stängel sind meist einblütig, einfach, dünn und aufsteigend oder niederliegend. Die Grundblätter sind elliptisch bis eiförmig, scharf gesägt und 30 bis 50 Millimeter groß. Die Krone ist 15 bis 17 Millimeter groß und röhrig.

Die Blütezeit reicht von März bis Mai.

Vorkommen

Campanula carpatha kommt auf den griechischen Inseln Karpathos, Saria und möglicherweise auch auf Kasos endemisch vor. Die Art wächst in schattigen Felsspalten und Kiefernwäldern in Höhenlagen von 0 bis 1200 Meter.

Belege

  • Ralf Jahn, Peter Schönfelder: Exkursionsflora für Kreta. Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1995, ISBN 3-8001-3478-0.

Das könnte Dich auch interessieren