Blepharostomataceae

Blepharostomataceae
Blepharostoma trichophyllum

Blepharostoma trichophyllum

Systematik
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Lebermoose (Marchantiophyta)
Klasse: Jungermanniopsida
Unterklasse: Jungermanniidae
Ordnung: Trichocoleales
Familie: Blepharostomataceae
Wissenschaftlicher Name
Blepharostomataceae
W.Frey & Stech

Blepharostomataceae sind eine Moosfamilie aus der Klasse der Jungermanniopsida. Diese Pflanzen gehören zu den beblätterten Lebermoosen.

Beschreibung

Die Pflanzen dieser Familie sind klein, hellgrün bis gelblichgrün, gewöhnlich kriechend und ohne stoloniforme Triebe. Die Flankenblätter sind bis auf den Grund (zwei-) drei- bis vierlappig, die Lappen fadenförmig und einzellreihig. Unterblätter sind ähnlich, aber etwas kleiner. Die Arten sind diözisch oder autözisch. Perianthien sind aufgeblasen und haben eine bewimperte Mündung. Die ungeschlechtliche Vermehrung erfolgt mit einzelligen Brutkörpern. Die Arten wachsen auf Erde, Gestein und häufig auf morschem Holz.

Systematik

Die Familie umfasst nur die eine Gattung Blepharostoma mit drei Arten, wobei in Europa nur die Art Blepharostoma trichophyllum vorkommt.[1]

Einzelnachweise

  1.  Wolfgang Frey, Eberhard Fischer, Michael Stech: Bryophytes and seedless Vascular Plants. In: Wolfgang Frey (Hrsg.): Syllabus of Plant Families - A. Engler's Syllabus der Pflanzenfamilien. 13. Auflage. Bd. 3, Borntraeger, Berlin/Stuttgart 2009, ISBN 978-3-443-01063-8, S. 68.

Die News der letzten Tage