Aztekisches Süßkraut


Aztekisches Süßkraut

Lippia dulcis

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Eisenkrautgewächse (Verbenaceae)
Gattung: Süßkräuter (Lippia)
Art: Aztekisches Süßkraut
Wissenschaftlicher Name
Lippia dulcis
Trev.

Das Aztekische Süßkraut (Lippia dulcis; aztek. tzonpelic xihuitl) ist eine mehrjährige, weißblühende Pflanze aus der Familie der Eisenkrautgewächse und stammt aus Mittel- und Südamerika.

Die Blätter enthalten den natürlichen Süßstoff Hernandulcin, dessen Süßkraft um ein Vielfaches stärker ist als Zucker. Im Gegensatz zum Süßkraut Stevia rebaudiana verlieren die Blüten und Blätter ihre Süße im getrockneten Zustand.

Inhaltsstoffe

Der Gehalt an Kampfer verhindert die langfristige Nutzung als Zuckerersatz. In Mittelamerika (Mexiko) wird sie traditionell zur Behandlung von Erkältungen, Husten, Bronchitis und Koliken genutzt. Außerdem wirken ihre Extrakte entzündungshemmend.

Siehe auch

Weblinks

  • Heilkräuter: Aztekisches Süßkraut
  • J. A. Miller: A simple sweet from an Aztec herb – hernandulcin. In: Science News. 26. Januar 1985 (hier online).
  • S. Pérez et al.: Anti-inflammatory activity of Lippia dulcis. In: Journal of Ethnopharmacology. Band 102, Nr. 1, 2005, S. 1–4 (hier online).

Die News der letzten Tage