Trimethylphosphit

Strukturformel
Struktur von Trimethylphosphit
Allgemeines
Name Trimethylphosphit
Andere Namen
  • Phosphorigsäuretrimethylester
  • TMPI
Summenformel C3H9O3P
CAS-Nummer 121-45-9
Kurzbeschreibung

farblose, übelriechende Flüssigkeit[1]

Eigenschaften
Molare Masse 124,08 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

1,05 g·cm−3 bei 20 °C [1]

Schmelzpunkt

−78 °C [1]

Siedepunkt

111 °C (1013 hPa) [1]

Dampfdruck

28 hPa bei 20 °C [1]

Löslichkeit

Zersetzung in Wasser [1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
02 – Leicht-/Hochentzündlich 05 – Ätzend 07 – Achtung

Gefahr

H- und P-Sätze H: 226-302-315-318-335
P: 261-​280-​305+351+338 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Giftig
Giftig
(T)
R- und S-Sätze R: 10-22-36/37/38-46
S: 26-36-45-53
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden


Trimethylphosphit (TMPI) oder auch Phosphorigsäuretrimethylester ist eine farblose, übelriechende, giftige Flüssigkeit, die der Stoffgruppe der Phosphite angehört. Es kann zum Beispiel in der Arbuzov-Reaktion zur Herstellung von Phosphonaten und in der Perkow-Reaktion zur Synthese von Vinylphosphonaten verwendet werden.

Trimethylphosphit kann leicht durch die Umsetzung von Phosphortrichlorid mit Methanol erhalten werden.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Eintrag zu CAS-Nr. 121-45-9 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 22.07.2007 (JavaScript erforderlich)
  2. 2,0 2,1 Datenblatt Trimethyl phosphite bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 24. April 2011.

Die News der letzten Tage