Subacromialer Raum

Aufgehobener subacromialer Raum bei einem Patienten mit alter Läsion der Rotatorenmanschette. Der Humeruskopf steht hoch und bildet mit dem Acromion ein Neogelenk.

Als subacromialer Raum wird der Bereich unterhalb des Schultereckgelenkes bezeichnet. Er wird von unten durch die Rotatorenmanschette des Schultergelenkes und von oben durch das Akromion (= Schulterhöhe) sowie das Akromioklavikulargelenk begrenzt. Einengungen können zum Impingement-Syndrom führen.

Die News der letzten Tage