Podozyt

Die Podozyten (von griech. pous, podos = ‚Fuß‘ und griech. cytos = ‚Zelle‘) sind Zellen der Nierenkörperchen. Sie bilden das innere Blatt der Bowman-Kapsel und sind daher, zusammen mit der Basalmembran, für die Filterfunktion der Nieren von besonderer Bedeutung. Aufgrund ihrer äußeren Form – vielfach miteinander verzahnter Fortsätze – werden sie auch als sogenannte Filtrationsschlitze bezeichnet, da sie nur für Moleküle bis zu einer molaren Masse von etwa 70 kDa durchlässig sind.[1] Sie sind damit Teil der Blut-Harn-Schranke.

Eine weitere Aufgabe der Podozyten bezieht sich auf die Reinigung des glomerulären Filters. Vermutlich sind sie zusammen mit den Endothelzellen auch für die Lieferung neuen Basalmaterials verantwortlich.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. T. Heinzeller, C. M. Büsing: Histologie, Histopathologie und Zytologie für den Einstieg. Georg Thieme Verlag, 2001, ISBN 3-131-26831-X, S. 209. eingeschränkte Vorschau in der Google Buchsuche