Max Bennett (Neurobiologe)

Maxwell Richard Bennett (* 19. Februar 1939 in Melbourne, Victoria, Australien [1]) ist ein australischer Hirnforscher, der mit dem englischen Philosophen Peter M.S. Hacker eine enge Zusammenarbeit zur Klärung der begrifflichen Grundlagen der Neurowissenschaft eingegangen ist.

Er ist Professor für Physiologie an der Medizinischen Fakultät der University of Sydney, Leiter des Neurobiologischen Labors und wissenschaftlicher Direktor des von ihm gegründeten Brain & Mind Research Institute.

Leben

Max Bennett studierte bis zum Bachelor zunächst Elektrotechnik an der University of Melbourne. Dort schloss er 1965 auch Forschungen in Zoologie über die Reizübertragung vom autonomen Nervensystem auf die glatte Muskulatur mit dem Master of Science ab. 1967 promovierte er darüber zum PhD. 1977 erwarb er an der University of Sydney mit einer Arbeit über synaptische Übertragung außerdem den DSc.

Schriften

  • Autonomic Neuromuscular Transmission. Cambridge University Press, Cambridge 1972, ISBN 0521084636.
  • Optimising Research and Development in Australia. Australian Academy of Science, Canberra 1987, ISBN 0858471388.
  • The Idea of Consciousness. Synapses and the Mind. Harwood Academic Publishers, London 1997, ISBN 9057022036.
  • History of the Synapse. Harwood Academic Publishers, London 2001, ISBN 9058231321.
  • mit Peter Hacker: Philosophical Foundations of Neuroscience. Blackwell, Oxford & Malden, Mass. 2003 ISBN 140510855X [2]
    • davon Kap. 14.4 und 14.5. in dt. Übersetzung: Philosophie und Neurowissenschaft in: Dieter Sturma (Hrsg.): Philosophie und Neurowissenschaften. Suhrkamp, Frankfurt 2006 (stw 1770) S. 20–42 ISBN 3518293702
    • Die philosophischen Grundlagen der Neurowissenschaften. Aus dem Englischen übersetzt von Axel Walter. Mit einem Vorwort von Annemarie Gethmann-Siefert. WBG, Darmstadt 2010 ISBN 978-3534228775
  • mit Peter Hacker, Daniel Dennett und John Searle: Neuroscience and Philosophy. Brain, Mind and Language. Columbia Univ. Press, New York 2007 ISBN 0231140444 [3]
    • Neurowissenschaft und Philosophie. Gehirn, Geist und Sprache. (Einleitung und Schlussbetrachtung von Daniel Robinson, Übersetzung von Joachim Schulte) Suhrkamp, Berlin 2010 [4] ISBN 978-3518585429
  • mit Peter Hacker: A History of Cognitive Neuroscience. – A conceptual investigation. (Komplement zu: Philosophical Foundations of Neuroscience bzw. Die philosophischen Grundlagen der Neurowissenschaften) Wiley-Blackwell Publ., Oxford 2008 [5]

Weblinks

Einzelnachweise

Die News der letzten Tage

06.02.2023
Anthropologie | Neurobiologie | Zytologie
Schlafentzug beeinflusst kognitive Leistung
Wer schon mal eine Nacht schlecht oder gar nicht geschlafen hat, weiß, wie sehr sich der Schlafmangel auf die Konzentration am nächsten Tag auswirken kann.
06.02.2023
Land-, Forst-, Fisch- und Viehwirtschaft | Mikrobiologie | Mykologie | Parasitologie
Pflanzenschutzmittel aus bakteriellem Naturstoff: Viele Grüße von Keanu Reeves
Bakterien der Gattung Pseudomonas produzieren einen stark antimikrobiellen Naturstoff, das haben Forschende des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie entdeckt.
02.02.2023
Insektenkunde | Mykologie | Parasitologie
Ameisen: Wie Keime die Abwehr ihrer Wirte umgehen
In einer Gruppe pflegen Ameisen erkrankte Individuen und erschweren mit kollektiven Hygienemaßnahmen die Verbreitung von Krankheitserregern.
02.02.2023
Anthropologie | Physiologie
Beeinflussen Bildschirme unseren Biorhythmus?
Der Vorteil technischer Geräte liegt auf der Hand: Zeitersparnis und Komfort, doch manche dieser Geräte und damit verbundene Verhaltensweisen wirken noch ganz anders auf uns, denn sie können unsere inneren Uhren beeinflussen.
02.02.2023
Anthropologie | Ökologie | Paläontologie
Erster Beweis für Elefantenjagd durch den frühen Neandertaler
Untersuchung von Funden in Neumark-Nord bei Halle erbringen den ersten eindeutigen Beweis für die Jagd von Elefanten in der menschlichen Evolution und neue Erkenntnisse über die Lebensweise der Neandertaler.
02.02.2023
Biochemie | Neurobiologie
Untersuchung von Prozessen im Kleinhirn
An verschiedenen Erkrankungen, die das motorische Lernen betreffen, sind Prozesse im Kleinhirn beteiligt.
01.02.2023
Biodiversität | Land-, Forst-, Fisch- und Viehwirtschaft | Ökologie
Wovon die Widerstandskraft von Savannen abhängt
Extreme klimatische Ereignisse gefährden zunehmend Savannen weltweit.
01.02.2023
Biochemie | Mikrobiologie
Proteinvielfalt in Bakterien
Als Proteinfabrik der Zelle hat das Ribosom die Aufgabe, bestimmte Teile der mRNA in ein Eiweiß zu übersetzen: Um zu erkennen, wo es damit anfangen und wieder aufhören muss, braucht es so genannte Start- und Stopcodons.
30.01.2023
Ökologie | Physiologie
Ernährungsumstellung: Die Kreativität der fleischfressenden Pflanzen
In tropischen Gebirgen nimmt die Zahl der Insekten mit zunehmender Höhe ab.