Johann Volkamer

Johann Georg Volkamer der Jüngere (* 7. Mai 1662 in Nürnberg; † 8. Juni 1744 ebenda) war ein deutscher Mediziner und Botaniker.

Leben

Johann Georg Volkamer (auch: Volcamer, Volckamer, Volkammer) war der Sohn des Arztes Johann Georg Volkamer. Nach dem Besuch der Lateinschule in Nürnberg und Unterricht bei seinem Vater studierte Volkamer an den Universitäten von Jena und Altdorf bei Nürnberg Medizin. 1684 schloss er in Altdorf sein Studium ab und wurde mit seiner Dissertation De lethargo zum Dr. med. promoviert.

Mit 23 Jahren nahm ihn das Collegium medicum in Nürnberg auf. Volkamer wurde damit quasi der Nachfolger seines Vaters. Ende desselben Jahres wurde Volkamer in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina als ordentliches Mitglied aufgenommen.

1686 berief man ihn zum Prosektor bei anatomischen Demonstrationen.

Im Alter von 82 Jahren starb Johann Georg Volkamer am 8. Juni 1744 in Nürnberg.

Ehrentaxon

Carl von Linné benannte ihm zu Ehren die Gattung Volkameria der Pflanzenfamilie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae).[1][2]

Werke

  • De lethargo (1684)
  • Flora Norimbergensis (1700)

Literatur

  •  Michael Diefenbacher, Rudolf Endres (Hrsg.): Stadtlexikon Nürnberg. 2., verbesserte Auflage. W. Tümmels Verlag, Nürnberg 2000, ISBN 3-921590-69-8 (online).

Einzelnachweise

  1. Carl von Linné: Critica Botanica. Leiden 1737, S. 95.
  2. Carl von Linné: Genera Plantarum. Leiden 1742, S. 305

Weblinks


Das könnte Dich auch interessieren