Ernst Gottlob Bose

Ernst Gottlob Bose (* 30. April 1723 in Leipzig; † 22. September 1788 ebenda) war ein deutscher Botaniker und Mediziner.

Leben

Bose stammte aus einer bedeutenden Leipziger Familie, die eng mit der Familie des Johann Sebastian Bach verbunden war. Sein Studium an der Universität Leipzig hatte er 1745 als Magister der Philosophie absolviert. Danach widmete er sich den medizinischen Wissenschaften und promovierte 1748 zum Doktor der Medizin. Da er sich intensiv mit Botanik beschäftigt hatte, erlangte er 1755 die Professur der Botanik an der Leipziger medizinischen Fakultät. 1763 wurde er Professor der Physiologie und 1773 wurde ihm die Professur der Anatomie und Physiologie übertragen, welche er bis zu seinem Tode innegehabt hatte.

Bose zeichnete sich durch große und umfassende Bildung aus und erfreute sich unter seinen Zeitgenossen allgemeiner Anerkennung. Seine literarischen Leistungen, zum größeren Teile botanischen und anatomischen Inhaltes, sind in einer sehr großen Zahl akademischer Gelegenheitsschriften niedergelegt. Zudem beteiligte er sich auch an den organisatorischen Aufgaben der Leipziger Hochschule und war im Wintersemester 1773 der Rektor der Alma Mater.

Werke

  • Ep. de iure animantium naturali. Leipzig 1744
  • Diss. de nodis plantarum. Leipzig 1747
  • Diss. de assimilatione alimentorum. Leipzig 1752
  • Diss. de radicum in plantis ortu et directione. Leipzig 1754
  • Progr. de secretione humorum in plantis. Leipzig 1754
  • Panegyricus memoriae J. G. Günzii dicatus, quo iunions meritique Medici mortem praematuram vitio carere declaratur. Leipzig 1755
  • Diss. de vulnere per se lethali homicidam non excusante. Leipzig 1758
  • De anastomoseos vasorum corporis humani dignitate. Leipzig 1761
  • Decas libroum anatomicorum variorum. Leipzig 1761
  • Diss. de nervorum aetione ex collisione. Leipzig 1762
  • Progr. de futurarum cranii humani fabrica. Leipzig 1763
  • Diss. de virium corporis huniani scrutinio medico. Leipzig 1766
  • Diss. de morbo miliari. Leipzig 1767
  • Progr. de venaesectione in puerperis. Leipzig 1768
  • Diss. de diagnosi vitae foetus et neogeniti. Leipzig 1771
  • Progr. de enterocele ischiatica. Leipzig 1772
  • Historia cordis villosi. Leipzig 1771
  • Progr. de ustione in rhevmatismo et arthritide. Leipzig 1771
  • Progr. II de lacte oberrante. Leipzig 1772
  • Progr. de fugillatione in foro caute diiudicanda. Leipzig 1773
  • Progr. de structura corporis humani sanitatis diversae causa. Leipzig 1773
  • Progr. de seri sanguinis consideratione in medicina clinica et foiensi. Leipzig 1774
  • Progr. de diagnosi veneni ingesti et sponte in corpore geniti. Leipzig 1774
  • Progr. de munimentis viscerum. Leipzig 1774
  • Diss. de morbis mentis delicta excusantibus. Leipzig 1774
  • Progr. de miasmate morboso in corpore oherrante. Leipzig 1774
  • Diss. I et II de respiratione foetus et neogeniti. Leipzig 1774
  • Progr. de caussis morborum occasionslibus. Leipzig 1774
  • Adversaria de apostematibus. Leipzig 1775
  • Diss. de vesicatoriis recte utendis. Leipzig 1776
  • Progr. de hepate recto. Leipzig 1776
  • Progr. de praeternaturali pilorum proventu. Leipzig 1776
  • Progr. Coalitus viscerum ventris historia. Leipzig 1776
  • Diss. de corporis humani laesionibus caute diiudicandis. Leipzig 1777
  • Progr. III de generatione hybrida. Leipzig 1777
  • Progr. de heroiae inguinalis diagnosi. Leipzig 1777
  • Progr. de heroiae inguinalis cura animadversiones. Leipzig 1778
  • Progr. de sanguinis splenicae coniertua. Leipzig 1778
  • Progr. De membranarum ortu. Leipzig 1778
  • Diss. de graviditate variorum morboruin medela. Leipzig 1778
  • Progr. II de indicio sussocati in partu foetus in soro adhibendo. Leipzig 1778, 1779
  • Diss. de diverticulis intestinorum. Leipzig 1779
  • Progr. de conseusu solidarum et fluidaium corporis humani partium. Leipzig 1779
  • Progr. uteri per morborum bifidi exemplum. Leipzig 1779
  • Progr. de rene per hydatidem penitus distracto. Leipzig 1780
  • Progr. de gibhosorum ex rachitide molestiis. Leipzig 1781
  • Progr. Gibhosae ex rachitide exemplum. Leipzig 1781
  • Progr. de lacte oberrante. Leipzig 1782
  • Progr. de causis sanitatem publicam impedientibus. Leipzig 1783
  • Diss. de corpore delicti medice indanando. Leipzig 1783
  • Progr. de morbis necessariis. Leipzig 1783
  • Progr. ile stati humanorum, a medico clinico et forensi diiudicanda. Leipzig 1783
  • Progr. de fabrca vasculosa vegetabili et animali. Leipzig 1783
  • Diss. de remediis ambiguis et suspectis. Leipzig 1784
  • Progr. de uiorhis necellariis. Leipzig 1784
  • Progr. de iudicio vitae ex neogenito putrido. Leipzig 1785
  • Progr. dc erysipelate intestinorum. Leipzig 1785
  • Progr. de morte foetus eiusque dingnosi. Leipzig 1785
  • Progr. de vulneribus cordis in soro absolute lethalibus. Leipzig 1785
  • Progr. de mutato per morbum colore corporis humani. Leipzig 1785
  • Progr. de vita foetus post mortem matris superstite. Leipzig 1786
  • Progr. de noxis ex nimia mentis contentione. Leipzig 1786
  • Progr. de contagii natura animadversiones. Leipzig 1786
  • Progr. de cauto remediorum diureticor. usu. Leipzig 1787
  • Progr. de suctione, iufido calculum extrahendi auxilio. Leipzig 1787
  • Progr. de scrophulis uteri sterilitatis feminarum caussa. Leipzig 1787
  • Diss. de scropbularum natura. Leipzig 1787
  • Progr. Paraenesis ad Studiosos, studia litterarum cum assiduitate tractanda esse. Leipzig 1787
  • De phantasia laesa, graviuin morborum matre. Leipzig 1788

Literatur

  • August Hirsch: Bose. Ernst Gottlob. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 3, Duncker & Humblot, Leipzig 1876, S. 186.
  • Johann Georg Meusel: Lexikon der vom Jahr 1750 bis 1800 verstorbenen teutschen Schriftsteller. Gerhard Fleischer d. J., Leipzig, 1802, 1 Bd., S. 532 (Online)
  • Carl Rabl, Karl Sudhoff: Geschichte der Anatomie an der Universität Leipzig. J. A. Barth, 1909
  • August Hirsch: Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte aller Zeiten und Völker. (BÄL), Urban & Schwarzenberg, Wien und Leipzig, 1884, 1. Bd. S. 533

Weblinks

Die News der letzten Tage

22.06.2022
Bionik, Biotechnologie, Biophysik | Insektenkunde
Forschung mit Biss
Wie stark können Insekten zubeißen?
21.06.2022
Klimawandel | Meeresbiologie
Algenmatten im Mittelmeer als Zufluchtsort für viele Tiere
Marine Ökosysteme verändern sich durch den Klimawandel, auch im Mittelmeer.
21.06.2022
Taxonomie | Meeresbiologie
Korallengärten auf der „Mauretanischen Mauer“ entdeckt
Wissenschaftler*innen haben eine neue Korallenart entdeckt: Die Oktokoralle Swiftia phaeton wurde auf der weltweit größten Tiefwasserkorallenhügelkette gefunden.
20.06.2022
Genetik | Insektenkunde
Was ein Teebeutel über das Insektensterben erzählen kann
Man kennt die Szenerie aus TV-Krimis: Nach einem Verbrechen sucht die Spurensicherung der Kripo bis in den letzten Winkel eines Tatorts nach DNA des Täters.
20.06.2022
Mikrobiologie | Physiologie | Primatologie
Darmflora freilebender Assammakaken wird im Alter einzigartiger
Der Prozess ist vermutlich Teil des natürlichen Alterns und nicht auf eine veränderte Lebensweise zurückzuführen.
20.06.2022
Botanik | Evolution
Das Ergrünen des Landes
Ein Forschungsteam hat den aktuellen Forschungsstand zum Landgang der Pflanzen, der vor rund 500 Millionen Jahren stattfand, untersucht.
17.06.2022
Anatomie | Entwicklungsbiologie
Das Navi im Spermienschwanz
Nur etwa ein Dutzend der Millionen von Spermien schaffen den langen Weg durch den Eileiter bis zur Eizelle.
15.06.2022
Botanik | Klimawandel
Trotz Klimawandel: Keine Verschiebung der Baumgrenze
Die Lebensbedingungen für Wälder in Höhenlagen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten infolge des Klimawandels signifikant verändert.