Cuscuta triumvirati

Cuscuta triumvirati
Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Nachtschattenartige (Solanales)
Familie: Windengewächse (Convolvulaceae)
Gattung: Seide (Cuscuta)
Art: Cuscuta triumvirati
Wissenschaftlicher Name
Cuscuta triumvirati
Lange

Cuscuta triumvirati ist eine parasitär lebende Pflanzenart aus der Gattung Seide in der Familie der Windengewächse (Convolvulaceae).

Beschreibung

Cuscuta triumvirati ist eine parasitär lebende Pflanze. Ihre Stängel sind schlank oder mäßig kräftig. Die Blüten sind rötlich gefärbt, etwa 3 bis 4 mm groß und fünfzählig. Sie stehen an Blütenstielen, die so lang oder fast so lang wie die Blüten selbst sind. Der Kelch ist kürzer als die Kronröhre. Die Kelchlappen sind breit eiförmig, stumpf und einander nicht überlappend. Die Kronelappen sind breit eiförmig, stumpf, abstehend und so lang wie die glockenförmige Kronröhre. Die Staubbeutel stehen über die Krone hinaus. Die Schuppen an der Basis der Krone sind eiförmig und reichen nicht bis an die Staubfäden. Die schlanken Griffel sind einschließlich der Narbe länger als der eingedrückte Fruchtknoten.

Vorkommen

Die Art kommt in der Sierra Nevada im Süden Spaniens und in Marokko vor. Sie parasitiert auf Erinacea anthyllis.

Literatur

  • T.G. Tutin et al. (Hrsg.): Flora Europaea, Volume 3: Diapensiaceae to Myoporaceae. Cambridge University Press, 1972. ISBN 978-0521084895.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (3 Meldungen)