Clathrozoella

Clathrozoella
Systematik
Klasse: Hydrozoen (Hydrozoa)
Unterklasse: Leptolinae
Ordnung: Anthomedusae
Unterordnung: Filifera
Familie: Clathrozoellidae
Gattung: Clathrozoella
Wissenschaftlicher Name der Familie
Clathrozoellidae
Peña Cantero, Vervoort & Watson, 2003
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Clathrozoella
Stechow, 1921

Clathrozoella ist eine Gattung der Hydrozoen (Hydrozoa). Es ist die einzige Gattung der Familie Clathrozoellidae. Derzeit sind vier Arten bekannt.

Merkmale

Die Hydroidpolypen sind kolonial und bilden aufrechte, verzweigte oder unverzweigte Stöcke, die durch die Addition aufeinanderfolgender, röhrenförmiger Pseudohydrothecas gebildet werden. Die Hydroidpolypen sind polymorph; es wird aber kein Medusenstadium gebildet. Die Pseudohydrotheca wird durch verschmolzene, stolonen-ähnliche Perisarc-Röhren gebildet, die einen Kern aus Coenosarc haben. Jede Pseudohydrothek sitzt auf der unteren Pseudohydrothek auf. Die aufeinandersitzenden Pseudohydrotheken haben keinen direkten Kontakt miteinander. In jeder Pseudohydrothek sitzt nur ein sessiler Polyp ohne nennenswerten Stiel.. Der Mundkegel ist von einem Kranz aus filiformen Tentakeln umgeben. Die Gonophores sind sessile Sporensäcke, die direkt aus dem Boden der Pseudohydrothek wachsen. Es gibt also keine Geschlechtspolypen. Das Cnidom besteht aus mikrobasischen Mastigophoren, mikrobasischen Eurytelen, Desmonemen und Haplonemen.

Geographisches Vorkommen

Die vier bisher beschriebenen Arten stammen aus antarktischen Gewässern, der Drakestraße, Stewart Island (Neuseeland) und Low Island (Tasmanien, Australien). Sie leben in tieferen Wasser (bisher 128 m bis 3093 m).

Arten

  • Clathrozoella abyssalis Peña-Cantero, Vervoort, & Watson, 2003
  • Clathrozoella bathyalis Peña-Cantero, Vervoort, & Watson, 2003
  • Clathrozoella drygalskii (Vanhöffen, 1910)
  • Clathrozoella medeae Peña-Cantero, Vervoort, & Watson, 2003

Quellen

Literatur

  • Marymegan Daly, Mercer R. Brugler, Paulyn Cartwright, Allen G. Collin, Michael N. Dawson, Daphne G. Fautin, Scott C. France, Catherine S. McFadden, Dennis M. Opresko, Estefania Rodriguez, Sandra L. Romano & Joel L. Stake: The phylum Cnidaria: A review of phylogenetic patterns and diversity 300 years after Linnaeus. Zootaxa, 1668: 127–182, Wellington 2007 ISSN 1175-5326 Abstract - PDF
  • Alavaro Luis Peña Cantero, Willem Vervoort und JeanetteE. Watson: On Clathrozoellidae (Cnidaria, Hydrozoa, Anthoathecatae), a new family of rare deep-water leptolids, with the description of three new species. Zoologische verhandelingen Leiden, 345: 281-296, Leiden 2003 ISSN 0024-1652 PDF

Online


Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage