Apozytose

Apozytose/apokrine Sekretion ist eine spezielle Form der Exozytose, die der Sekretion dient. Bei dieser Sekretionsform schnürt die Zelle einen Teil ihres Zelleibs ab und verpackt auf diese Weise den Stoff, der sezerniert werden soll. Bei diesem Vorgang geht Zytoplasma verloren. Im Gegensatz dazu geht bei der ekkrinen/merokrinen Sekretion kein Zytoplasma verloren. Allgemein anerkannt ist die apokrione Sekretion (Apozytose) für die laktierende Milchdrüse und zwar für den Lipidanteil.

Literatur

  • Renate Lülllmann-Rauch: Taschenlehrbuch Histologie, 2. Auflage, Thieme Verlag; ISBN 3-13-129242-3

Das könnte Dich auch interessieren