Österreichischer Kranzenzian

Österreichischer Kranzenzian
295x398px

Österreichischer Kranzenzian (Gentianella austriaca)

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Enziangewächse (Gentianaceae)
Gattung: Kranzenziane (Gentianella)
Art: Österreichischer Kranzenzian
Wissenschaftlicher Name
Gentianella austriaca
(A.Kern. & Jos.Kern.) Holub

Der Österreichische Kranzenzian (Gentianella austriaca) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Kranzenziane (Gentianella) in der Familie der Enziangewächse (Gentianaceae).

Beschreibung

Der Österreichische Kranzenzian ist eine zweijährige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen (selten nur 1 bis) 10 bis 20 (selten bis 40) cm erreicht. Meist ist sie von der Basis aus verzweigt. Die stängelständigen Laubblätter sind unbehaart, eiförmig-lanzettlich bis lanzettlich, und an der Basis verengt. Nach vorn sind sie zugespitzt.

Die Blütenstände sind Doldentrauben. Die Kelchlappen sind nahezu gleich lang, länger als die Kelchröhre, linealisch und unbehaart. Ihr Rand ist glatt oder zurückgebogen, die Bögen sind stumpf. Die Krone ist 24 bis 45 mm lang, purpurn oder weißlich.

Die Früchte sind gestielte Kapseln.

Vorkommen

Die Art ist im Osten Mitteleuropas verbreitet.

Literatur

  • T.G. Tutin et al. (Hrsg.): Flora Europaea, Volume 3: Diapensiaceae to Myoporaceae. Cambridge University Press, 1972, ISBN 978-0521084895.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (1 Meldungen)