Wimper

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Pferde-Wimpern in Albführen 2012
Menschliches Auge

Als Wimper (Augenwimper, lat. Cilia) bezeichnet man bei Säugetieren die leicht gebogenen Härchen an oberen und unteren Augenlidern.

Die Lebensdauer der Wimpernhaare beim Menschen beträgt nur zwischen 100 und 150 Tagen. Am oberen Augenlid sind es ca. 150 bis 250 Härchen, am unteren nur 50 bis 150. Die oberen Wimpern sind mit 8 bis 12 mm Länge auch länger als die unteren mit 6 bis 8 mm. Die Funktion der Wimpern ist der Schutz der Augen durch das Abfangen von Schmutzpartikeln oder kleinen Insekten.

Wimperntusche – auch Mascara genannt – kann zur Färbung und Verlängerung von Wimpern benutzt werden. Zudem gibt es auch aufklebbare künstliche Wimpern.

Weblinks

 Wikiquote: Wimper – Zitate
Wiktionary Wiktionary: Wimper – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Wimpern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die News der letzten 7 Tage (6 Meldungen)