Torf- und Siedlungsmuseum

Hauptgebäude
Historisches Klassenzimmer

Das Torf- und Siedlungsmuseum ist ein Heimatmuseum und Moormuseum in Wiesmoor.

Es bietet seinen Besuchern Einblicke in das harte Leben und Arbeiten der ersten Wiesmoorer Siedler in der Zeit der Moorkolonisierung. Das Museum besteht aus mehreren originalen, wiederaufgebauten Gebäuden. Dazu gehört unter anderem auch eine historische Dorfschule, eine Schmiede und das Kolonistenhaus.

Das Museum, das von April bis Oktober besucht werden kann, bietet auch Mitmach-Aktionen an: So können Besucher selbst beim Brotbacken im Backhaus mithelfen, sich im Trauzimmer trauen lassen oder eine Tasse Ostfriesentee trinken. Zudem können die unterschiedlichen großen Torfabbaumaschinen auf dem Gelände besichtigt werden. Die vorführbaren historischen Techniken, Geräte und Maschinen werden ständig erweitert.

Von der Blumenhalle Wiesmoor führt eine Mooreisenbahn zum Museum.

Weblinks

 Commons: Torf- und Siedlungsmuseum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

53.4180833333337.7251944444444Koordinaten: 53° 25′ 5,1″ N, 7° 43′ 30,7″ O


Das könnte Dich auch interessieren