Submers

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Algae caulerpa taxifolia, eine submerse Wasserpflanze.

Als submers (abgetaucht) bezeichnet man Wasserpflanzen (und auch Pilze), die ganz untergetaucht im Wasser wachsen.

Diese Art des Pflanzenwachstums ist gegenteilig des Wachstums von emersen Wasserpflanzen, die über die Wasseroberfläche hinauswachsen. Eine submerse Pflanze hingegen wächst gänzlich unter Wasser und kann keine Oberflächenblätter ausbilden. Es handelt sich also um echte Aquarienpflanzen.

Beispiele für submers wachsende Pflanzen sind Vallisnerien, Rotola und Durchwachsenes Laichkraut (auch andere Laichkrautarten). Beispiele für submers wachsende Pilze sind Vibrissea und einige Arten von Mollisia.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: submers – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Das könnte Dich auch interessieren