Reanda

Reanda
Malus Reanda 4217.jpg
Art Kulturapfel (Malus domestica)
Herkunft Pillnitz, Deutschland
Institut Institut für Obstforschung
Abstammung

Kreuzung aus
'Clivia' × Zuchtklon

Liste von Apfelsorten

Reanda ist eine Apfelsorte.

Die Neuzüchtung Reanda entstand durch Kreuzung der Sorte 'Clivia' und einem Zuchtklon im Institut für Obstforschung Dresden-Pillnitz. Reanda ist eine Spätherbstsorte, deren Früchte Ende September bis Anfang Oktober reifen. Sortenschutz besteht seit 1994. Im Geschmack ist der Apfel säuerlich aromatisch. Der Baum ist schwach wachsend, für Haus- und Kleingarten geeignet, nicht jedoch für Obstwiesen. Die Früchte sind ab November genussreif und bis Januar lagerfähig, im CA-Lager auch bis März.

Der Baum ist wenig empfindlich gegen Frost in der Blütezeit und resitent gegen Apfelschorf und Feuerbrand. Er hat eine geringe Anfälligkeit für Mehltau und Stippe.

Reanda

Literatur

  • Manfred Fischer: Farbatlas Obstsorten, Ulmer Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-8001-5547-8, Seite 79.

Weblinks

 Commons: Reanda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Das könnte dich auch interessieren