RNA-Gen

Der Begriff RNA-Gen wird in der Genetik und Molekularbiologie verwendet und ist mehrdeutig:

  • Einerseits wird er verwendet, um deutlich zu machen, dass die Expression des Gens mit einer RNA endet. Das kann rRNA oder tRNA sein. Im Gegensatz dazu stehen die Protein- bzw. Peptidgene, welche Peptide exprimieren und mRNA als Zwischenstufe nutzen. Eindeutiger für diese Wortbedeutung sind die Begriffe r- und tRNA-Gene oder RNA-kodierende Gene.
  • In anderem Zusammenhang soll der Begriff deutlich machen, dass die Erbsubstanz (bzw. das genetische Material) als Ribonukleinsäure vorliegt. Entsprechend sind in diesem Fall Gene Abschnitte von Ribonukleinsäure-Molekülen. Alle zellulär organisierten Lebewesen nutzen DNA als Erbsubstanz. Es gibt jedoch Viren, die Ribonukleinsäure als primären, genetischen Informationsträger nutzen. In diesem Fall wird in einem Zwischenschritt cDNA hergestellt, um Gene zu exprimieren. Für diese Bedeutung sind die Begriffe Gene von RNA-Viren oder RNA-Virengene eindeutiger.

Das könnte Dich auch interessieren