Pfeilblättrige Teichrose

Pfeilblättrige Teichrose
Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Ordnung: Seerosenartige (Nymphaeales)
Familie: Seerosengewächse (Nymphaeaceae)
Unterfamilie: Nupharoideae
Gattung: Teichrosen (Nuphar)
Art: Pfeilblättrige Teichrose
Wissenschaftlicher Name
Nuphar sagittifolia
(Walter) Pursh

Die Pfeilblättrige Teichrose (Nuphar sagittifolia, Syn.: Nuphar lutea subsp. sagittifolia (Walter) E.O.Beal, Nymphaea sagittifolia Walter) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Seerosengewächse (Nymphaeaceae).

Merkmale

Die Pfeilblättrige Teichrose ist eine ausdauernde Wasserpflanze mit einem Rhizom, das einen Durchmesser von 2 bis 2,5 cm aufweist. Die Schwimmblattspreite ist breit linealisch bis fast lanzettlich, ist drei bis fünf mal so lang wie breit und misst 15 bis 30 (selten bis 50) × 5 bis 10 (selten bis 11,5) Zentimeter.

Die zwittrigen, radiärsymmetrischen Blüten weisen einen Durchmesser von 2 bis 3 cm auf. Es sind sechs Kelchblätter vorhanden. Es sind viele spiralig angeordnete Kronblätter vorhanden. Die Narbenscheibe ist zehn- bis 14-strahlig. Die Blütezeit reicht von Juni bis August.

Die grüne, eiförmige Frucht weist eine Länge von 3 bis 3,5 cm und einen Durchmesser von 2 bis 3 cm auf; sie ist an der Basis glatt und nach oben hin stark gerippt. Die Samen sind 4 bis 5 mm groß.

Vorkommen

Die Pfeilblättrige Teichrose kommt im warmgemäßigten östlichen Nordamerika in Flüssen, Teichen und Seen in Küstennähe in Höhenlagen von 0 bis 50 Meter vor.

Nutzung

Die Pfeilblättrige Teichrose wird selten als Zierpflanze in Gartenteichen genutzt.

Quellen

Literatur

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.