Thema der Biologie

Heute im BIO-UNTERRICHT: | Panther-Ameisenjungfer ✔ |

Panther-Ameisenjungfer
Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Netzflügler (Neuroptera)
Familie: Ameisenjungfern (Myrmeleontidae)
Unterfamilie: Dendroleontinae
Gattung: Dendroleon
Art: Panther-Ameisenjungfer
Wissenschaftlicher Name
Dendroleon pantherinus
(Fabricius, 1787)

Die Panther-Ameisenjungfer (Dendroleon pantherinus) ist ein Netzflügler aus der Familie der Ameisenjungfern (Myrmeleontidae). Sie ist die einzige Art der Gattung in Europa.

Merkmale

Die Tiere erreichen eine Flügelspannweite von 26 bis 30 Millimetern. Ihre Flügelpaare sind auffällig gefleckt. Man kann die Art anhand ihres Augenflecks am Vorderflügelhinterrand leicht von anderen Ameisenjungfern unterscheiden.

Vorkommen

Die Art kommt im südlichen Mitteleuropa weit verbreitet, bis nach Asien vor. Die nördliche Verbreitungsgrenze liegt im Rhein-Main-Gebiet. Sie kommt allerorts selten in nur geringen Individuenzahlen vor. Man findet sie vom Flachland bis in Lagen von etwa 500 Metern Seehöhe.

Lebensweise

Die nachtaktiven Imagines fliegen von Juli bis August. Die Larven tarnen sich mit Detritus und bauen keine Fangtrichter. Sie leben in trockenen und wärmebegünstigten Laubwäldern, im Mulm alter Bäume.

Literatur

  • Ekkehard Wachmann, Christoph Saure: Netzflügler, Schlamm- und Kamelhalsfliegen. Naturbuch-Verlag, Augsburg 1997, ISBN 3-89440-222-9

Das könnte dich auch interessieren


Newsletter

Neues aus der Forschung