Thema der Biologie

Heute im BIO-UNTERRICHT: | Pantala_hymenaea ✔ |

Pantala hymenaea
Pantala hymenaea-Male-1.jpg

Pantala hymenaea

Systematik
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Pantalinae
Gattung: Pantala
Art: Pantala hymenaea
Wissenschaftlicher Name
Pantala hymenaea
(Say, 1839)

Pantala hymenaea ist neben Pantala flavescens die zweite Libellenart der Gattung Pantala aus der Unterfamilie Pantalinae. Das Verbreitungsgebiet reicht dabei von Kanada bis Argentinien.[1] Zuerst beschrieben wurden sie 1839 durch Thomas Say, der die Art damals noch mit Libellula hymenea bezeichnete.[2] Der Holotyp, ein Weibchen aus Indiana, ging verloren. [1]

Merkmale

Pantala hymenaea wird bis zu fünf Zentimeter lang [2] und erreicht Flügelspannweiten zwischen 7,2 Zentimeter und 8,4 Zentimeter [3]. Die Vorderseite des Kopfes ist beim männlichen Tier rötlich und trägt rötlich-braune Augen. Das Weibchen hat hingegen ein gelbes Gesicht. [4] Außerdem hat sie am Flügelansatz einen dunklen Fleck, was ihr auch zu dem englischen Namen Spot-winged Glider verholfen hat. Ansonsten sind die Flügel durchsichtig.[2]

Weblinks

 Commons: Pantala hymenaea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorlage:Commonscat/WikiData/Difference

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Henrik Steinmann - World Catalogue of Odonata (Volume II Anisoptera) [S. 542f], de Gruyter, 1997, ISBN 3-110-14934-6 Referenzfehler: Ungültiges <ref>-Tag. Der Name „Steinmann“ wurde mehrere Male mit einem unterschiedlichen Inhalt definiert.
  2. 2,0 2,1 2,2 Thomas Say: Descriptions of new North American neuropterous insects : and observations on some already described. In: Journal of the Academy of Natural Sciences of Philadelphia; vol. 8, pt. 1.. 1836, S. 9-46.
  3. Ross H. jr Arnett - American Insects. A Handbook of Insects of America North of Mexico [S. 128], CRC Press , 2000, ISBN 0-849-30212-9
  4. Cynthia Berger - Dragonflies (Wild Guides) [S.104], Stackpole Books , März 2004, ISBN 0-811-72971-0

Das könnte dich auch interessieren


Newsletter

Neues aus der Forschung